Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > DSDS 2018 >

DSDS: Erst flasht sie die Jury, dann lügt sie eiskalt

...

"Das gab's noch nie bei DSDS!"  

Erst flasht sie die Jury, dann lügt sie eiskalt

04.02.2018, 08:24 Uhr | vmd

DSDS: Erst flasht sie die Jury, dann lügt sie eiskalt. Matty Faal: Eiskalt belügt sie die Jury von DSDS. (Quelle: Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius)

Matty Faal: Eiskalt belügt sie die Jury von DSDS. (Quelle: Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius)

Die einen müsste man verklagen, die anderen singen wie Gefrierschränke. Beim sechsten DSDS-Casting wird wieder aufgetrumpft. Doch dann kommt Matty. Sie singt, tanzt und – flunkert. Absichtlich oder aus Versehen?

"Du klingst ein bisschen wie eine rollige Katze", sagt "Glasperlen"-Frontfrau Caro zum 22 Jahre alten Patryck aus der Schweiz, der mehr durch seinen langen Bart auffällt als durch seine Stimme. Dieter ist von der Optik des Friseurs so angetan, dass er den Bart zu gern einmal anfassen möchte: "Schön, wie von einer Ziege", findet der Poptitan.

Im sechsten DSDS-Casting geht es wieder hoch her. Noch immer findet die Jury Gesangstalente, deren Stimmen faszinieren, "Ausnahmestimmen", schräg und mit hohem Wiedererkennungswert, wie auch die von Bartträger Patryck, der wie einer von den Bee Gees klingt und "das ganze Barry Gibb-Repertoire zum Besten geben könnte."

Patryk Magdziarz klingt ein bisschen wie die Bee Gees. (Quelle: Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius)Patryk Magdziarz klingt ein bisschen wie die Bee Gees. (Quelle: Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius)

Körperliche Schmerzen und eiskalte Lügen

Dass man mit 16 besser groovt, "als so manche 25-Jährige", beweist Lilly aus Chemnitz, ein "kleines Persönchen" mit Hut und großer Stimme. Alles bei Lilly hat "Hand und Fuß", was man von 3-fach Vater Blerim nicht behaupten kann. Der Make-up-Artist mit eigenem YouTube-Kanal performt einen Beyoncé-Song so dermaßen schlecht, dass er Mousse T. damit "körperliche Schmerzen" bereitet. "In Amerika könnte man dich dafür verklagen."

Lügen steht bei der DSDS-Jury allerdings nicht unter Strafe, noch nicht. Die 17 Jahre alte Matty kommt bereits singend herein und wählt Mousse T. als Joker aus. Leider hat sie ausgerechnet ihn mit ihrer Performance "nicht erreicht". Ja, sie tanzt ganz nett, gesanglich allerdings "flasht" sie die Jury nur zum Teil: zweimal ja, zweimal nein. Doch dann das: Als es darum geht, wen Matty als Joker gewählt hat, lügt sie der Jury "eiskalt ins Gesicht" und antwortet: "Dieter Bohlen".

"Das gab es in der DSDS-Geschichte noch nie!" Obwohl Matty ganz gut Deutsch spricht und es zuvor keinerlei Verständigungsprobleme gab, gibt sie plötzlich vor, die Jury nicht zu verstehen. Böse Sprachbarriere oder "pure Berechnung"? Die Jury ist schockiert, drückt aber ein Auge zu und lässt die gebürtige Gambierin trotz Flunkerei weiter.

Anna-Sophie Guschelbauer hat mächtig Wumms in der Stimme. (Quelle: MG RTL D / Stefan Gregorowius)Anna-Sophie Guschelbauer hat mächtig Wumms in der Stimme. (Quelle: MG RTL D / Stefan Gregorowius)

"Du singst wie ein Gefrierschrank"

Endlich! Mal was Französisches! Und: Oh lala, Anna-Sophie Guschelbauer sieht auch ein wenig aus wie eine Französin, die an der Seine spaziert und ihre Lieder auf den Stufen von Sacré-Cœur trällert. Einziges Problem der 17 Jahre alten Schülerin: Trotz ihres "Wahnsinnsorgans" fehlt Dieter das Gefühl, das gerade das Französische doch so wunderbar weich und melodisch transportieren müsste. "Das hat mich nicht berührt, du singst wie ein Gefrierschrank", kommentiert der Chefjuror. Welch Glück für Guschelbauer, dass die Kollegen das offenbar etwas anders sehen.

Am Ende dieses verlogenen Castings sorgt ein gewisser Isa dafür, dass die Harmonie wieder stimmt. Mit "jeder Menge Schmelz in der Stimme" kann der 30-Jährige aus Hengersberg die Jury mit "Despacito" für sich gewinnen. Darauf doch mal ein herrlich ehrliches "Muchas Gracias".

Verwendete Quellen:
  • DSDS-Sendung vom 03. Februar 2018

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018