Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Curvy Supermodel": Nacktshooting am Strand lässt Model Ines zweifeln

"Curvy Supermodel"  

Nacktshooting lässt Ines zweifeln

31.08.2018, 09:54 Uhr | iger, t-online.de

"Curvy Supermodel": Nacktshooting am Strand lässt Model Ines zweifeln. Putzfrau Ines: Die 18-Jährige hat große Angst vor dem Nacktshooting gehabt. (Quelle: RTL II/ Estelle Klawitter)

Putzfrau Ines: Die 18-Jährige hat große Angst vor dem Nacktshooting gehabt. (Quelle: RTL II/ Estelle Klawitter)

Kurz vor dem Einzug ins Finale hat eine Kandidatin in der spanischen Sonne Andalusiens kalte Füße bekommen: Ines hat Angst, sich vor der Kamera auszuziehen.

In der kommenden Woche steht das Finale von "Curvy Supermodel" an. Fünf Damen treten dann noch gegeneinander an. Im Halbfinale müssen also noch von ihnen die Koffer packen und die Show verlassen – Ines ist kurz davor, dies freiwillig zu tun. 

View this post on Instagram

#pooltime 😍🌊 @ines.curvysupermodel2018

A post shared by Curvy Supermodel (@curvysupermodel) on

"Ich bin bereit, auszusteigen"

Ines steht vor ihrer größten Herausforderung: dem Nacktshooting am Strand. Zu Beginn der Sendung hat sie gleich angekündigt: "Blank ziehen werde ich nicht. Ich werde das mit meiner Familie besprechen und wenn meine Familie dagegen ist, bin ich bereit auszusteigen."


Jurymitglied Angelina Kirsch stellt klar: "Das Nacktshooting zeigt, wer sich wohlfühlt in seiner Haut." Schließlich springt Ines doch über ihren Schatten und geht zum Set. Doch da liegt schon das nächste Problem: "Ich finde es zu viel, im Bett nackt zu sein und will lieber im Stehen fotografiert werden." 

"Solange es kein Schmuddelkram ist, ist das ok"

Fotografin Estelle Klawitter nimmt dem angehenden Model letztlich die Angst: "Ich würde dich nie in einer unvorteilhaften Position fotografieren." Ines atmet auf und posiert sexy und sinnlich für die Kamera. "Meine Eltern unterstützen mich bei allem und solange es kein Schmuddelkram ist, ist das ok."

Jurorin Jana Ina Zarrella ist begeistert: "Sehr schön, wirklich." Am Ende war es also doch nicht so schlimm, wie gedacht. Auch beim Live-Walk vor Publikum hat Ines mit ihrem Flamencokleid gepunktet. Jan Kralitschka schwärmt: "Dein Walk war bezaubernd." Angelina freut sich, auf den Fotos mal eine eine andere Ines zu sehen: "Ich habe gehofft, dass man ihre Angst im Bild nicht sieht. Und dann zeigt sich eine ganz intime, offene, verletzliche Ines."

Kurz vor dem Finale: Die letzten neun Kandidaten geben noch mal Vollgas. (Quelle: RTL II)Kurz vor dem Finale: Die letzten neun Kandidaten geben noch mal Vollgas. (Quelle: RTL II)

Vier Mal "Ja" für die Putzfee und sie ist ist ihrem Traum, Deutschlands schönstes Curvy Model zu werden, ein Stück näher. "Meine Eltern sind verrückt vor stolz", freut sich Ines. Doch nicht alle gehen mit einem Lachen ins Finale. Tränen kullern bei Yolanda, Larissa, Vera und Lisa. Sie können nicht mehr Curvy Supermodel werden.

Neue Folgen von "Curvy Supermodel" donnerstags um 20:15 Uhr bei RTL2

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal