Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

ZDF-"Fernsehgarten": Sender prüft Schummelvorwürfe gegen Andrea Kiewel

Gewinnspiel im "Fernsehgarten"  

ZDF prüft Schummelvorwürfe gegen Andrea Kiewel

18.09.2018, 07:53 Uhr | rix, t-online.de, dpa

ZDF-"Fernsehgarten": Sender prüft Schummelvorwürfe gegen Andrea Kiewel. Andrea Kiewel: 2000 moderierte sie zum ersten Mal den "ZDF-Fernsehgarten". (Quelle: imago)

Andrea Kiewel: 2000 moderierte sie zum ersten Mal den "ZDF-Fernsehgarten". (Quelle: imago)

Eklat beim "ZDF-Fernsehgarten": Die vorletzte Folge vor der Winterpause sorgte für Aufregung bei den Zuschauern. Bei einem Gewinnspiel mit zwei Kandidaten soll Moderatorin Andrea Kiewel geschummelt haben. Der Sender will die Vorwürfe jetzt prüfen.

Ein Auto im Wert von 40.000 Euro darf Kandidatin Nadine jetzt ihr eigen nennen. Das Publikum sieht das jedoch anders. Denn bei dem Gewinnspiel im "ZDF-Fernsehgarten" soll es am vergangenen Sonntag nicht ganz mit rechten Dingen zugegangen sein.

In der Mittagsshow spielten Nadine, eine Kandidatin aus dem Publikum, und Sänger Julian David, der stellvertretend für Zuschauerin Inge am Telefon antrat, gegeneinander um ein Auto. Das Video zur Sendung, das zwischenzeitlich nicht in der Mediathek abrufbar gewesen ist, zeigt das Gewinnspiel.

Sieg statt Gleichstand

Beide sollten ein mit Knoten versehenes Seil aus einem durchsichtigen Plastikgefäß ziehen. Auf dem Plastikgefäß war eine Kugel platziert, die dabei nicht herunterfallen durfte. Wer nach einer Minute die meisten Knoten aus dem Gefäß ziehen konnte, sollte gewinnen. Moderatorin Andrea Kiewel verkündete nach Ende des Spiels Gleichstand – beide hätten sechs Knoten herausgezogen. Bei Julian waren jedoch neun zu sehen.

Zwischen Julian und Nadine kam es zur Stichfrage. Bei der anschließenden Aufgabe sollte die Küstenlänge Deutschlands geschätzt werden. Wie das Video zeigt, hatte Nadine nach dem Ende der vorgegebenen Zeit keine Kilometer-Angabe aufgeschrieben. Andrea Kiewel gewährte ihr daraufhin eine Chance – die Frau lag mit geschätzten 200 Kilometern dann näher an den 2.983 tatsächlichen Kilometern dran als ihr Gegner. Julian hatte sich auf 8.800 Kilometer festgelegt. Somit gewann sie das Auto.

Im Netz hatte das Gewinnspiel am Sonntag eine hitzige Diskussion ausgelöst. Mehrere Zuschauer wollen gesehen haben, dass die Moderatorin  den Sieger nicht korrekt ermittelt habe.

Auf der Facebook-Page des Fernsehgartens kommentierten Fans das Geschehen: "Sorry, man konnte am Fernseher erkennen, dass der männliche Teilnehmer mehr Seil heraus gezogen hatte, und es war trotzdem Gleichstand, das ist Beschiss", schrieb ein Zuschauer. "Ist da nicht gerade ein Fehler gewesen? Das Seil von Julian war doch länger und wahrscheinlich die Nr. 9 oder? Vielleicht doch noch mal nachschauen, denn dann hätte die Frau am Telefon gewonnen", sagte ein weiterer.

Das ZDF hat auf die Vorwürfe inzwischen reagiert. Der Sender schrieb auf Facebook: "Liebe Fernsehgarten-Fans, vielen Dank für Eure Hinweise. Wir werden das selbstverständlich nochmal genau überprüfen und gegebenenfalls korrigieren."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal