Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Jens Büchner in der Klinik: "Der Zustand ist kritisch"

Mallorca-Auswanderer in Sorge  

Daniela Büchner: "Der Zustand von Jens ist kritisch"

14.11.2018, 08:28 Uhr | t-online.de, JSp

Schlagersänger Jens Büchner ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. (Quelle: Promipool)

Jens Büchner: Der Schlagersänger musste ins Krankenhaus. (Quelle: Promiboom)

Schlager-Star Jens Büchner in Klinik

Den Schlagersänger Jens Büchner hat erneut ein schwerer Schicksalsschlag ereilt. Der 49-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Familie und Fans sind äußerst besorgt. (Quelle: Promiboom)

Jens Büchner: Der Schlagersänger musste ins Krankenhaus. (Quelle: Promiboom)


Am Montag konnten die Zuschauer von "Goodbye Deutschland" sehen, dass es Jens Büchner nicht gut geht. Der Auswanderer musste im Krankenhaus behandelt werden, jetzt gibt seine Frau erneut Anlass zur Sorge.

Seitdem Daniela und Jens Büchner im April 2018 ihre "Faneteria" auf Mallorca eröffneten, musste das Paar viel Stress aushalten. Für den 49-Jährigen wurde die Doppelbelastung aus dem eigenen gastronomischem Betrieb und den Auftritten als Sänger auf der Bühne offenbar zu viel. Er brach zusammen. 

"Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches"

In der jüngsten "Goodbye Deutschland"-Folge sprach das Paar gemeinsam über die schwere Zeit. Jens sei sieben Tage im Krankenhaus behandelt worden. Doch offenbar ist die Schreckenszeit noch nicht vorüber. Über Instagram informiert Daniela jetzt über den aktuellen Zustand ihres Mannes: "Der Gesundheitszustand von Jens ist kritisch", schreibt sie dort. "Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches."

Die Familie ist bei Jens Büchner 

Daniela Büchner bittet weiter darum, die Privatsphäre ihres Mannes zu respektieren. In dieser schwierigen Zeit sei die Familie um ihn. Am Montag war zu sehen, wie Jens der "Faneteria" die Schuld an seinem schlechten Gesundheitszustand gab. Das Paar habe die Situation und die damit einhergehende Arbeit wohl unterschätzt. 

Trotzdem wollten oder konnten die Büchners ihr Café vorerst nicht schließen. Um über den Winter zu kommen, veranstalteten sie dort ein Oktoberfest, das zum großen Erfolg wurde. Kurze Zeit später folgte dann die Entscheidung, die "Faneteria" doch zu schließen – einen Monat vor Saisonende. Die Gesundheit von Jens Büchner jedoch leidet offenbar weiter. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe