Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > In aller Freundschaft >

"In aller Freundschaft": TV-Arzt Roy Peter Link verlässt die Kult-Serie

Schluss mit Serienarzt  

Roy Peter Link steigt bei "In aller Freundschaft" aus

18.12.2018, 08:06 Uhr | mho, t-online.de

"In aller Freundschaft": TV-Arzt Roy Peter Link verlässt die Kult-Serie. Roy Peter Link: Für ihn ist die Zeit für etwas Neues gekommen. (Quelle: dpa)

Roy Peter Link: Für ihn ist die Zeit für etwas Neues gekommen. (Quelle: dpa)

Sieben Jahre lang tauchte Roy Peter Link immer wieder bei "In aller Freundschaft" auf und prägte die Ablegerserie mit dem Untertitel "Die jüngen Ärzte". Jetzt verlässt der Schauspieler beide Serien.

Einige Monate wird Roy Peter Link aber noch in den ARD-Arztserien "In aller Freundschaft" und vor allem "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" zu sehen sein. Zum letzten Mal flimmert er in seiner Rolle des Dr. Niklas Ahrend im Frühsommer des kommenden Jahres über die Bildschirme. 

"Zeit für Neues"

In einer Pressemitteilung des Ersten erläutert der 36-Jährige die Gründe für seinen Ausstieg: "Manchmal sagt einem das Bauchgefühl einfach: Es ist Zeit für Neues. Und das war bei mir so." Die Zeit bei "In aller Freundschaft" und "den jungen Ärzten" hab er genossen und viel gelernt. 

Jana Brandt, die verantwortliche MDR-Fernsehfilmchefin, erklärte: "Roy Peter Link hat "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" entscheidend mitgeprägt. Seine große Beliebtheit bei den Fans war ein entscheidender Erfolgsfaktor." Zudem spricht sie ihm ihre große Dankbarkeit aus.

Wie genau seine Figur Dr. Niklas Ahrend das Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt, an dem er junge Assistenzärzte ausbildet, verlassen wird, zeigt sich in den nächsten Monaten. Genauso spannend ist, wie man in der Hauptserie "In aller Freundschaft" davon erfahren wird, bei der er auch nach dem Wechsel zum Ableger immer wieder vorbeischaute. Über Pläne für die Zukunft hat Darsteller Roy Peter Link bislang noch nichts verraten.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung Das Erste: Roy Peter Link verabschiedet sich „in aller Freundschaft" als Dr. Niklas Ahrend

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal