Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Auf Netflix: "Breaking Bad" kommt wohl als Film zurück

Netflix soll Rechte gesichert haben  

"Breaking Bad" wird offenbar neu verfilmt

14.02.2019, 20:44 Uhr | lc, t-online

 (Quelle: ProSieben)
Neue Details zur Breaking Bad-Fortsetzung

Es gibt neue Details zum "Breaking Bad"-Film. In der Fortsetzung des Serien-Hits wird Aaron Paul die Hauptrolle spielen und als Jesse Pinkman zurückkehren. (Quelle: spot on news)

"Breaking Bad": Die Erfolgsserie bekommt zeitnah eine Fortsetzung mit Hauptdarsteller Aaron Paul als Jesse Pinkman. (Quelle: spot on news)


Die US-Serie "Breaking Bad" zählt zu den erfolgreichsten TV-Produktionen schlechthin. Jetzt soll es offenbar eine Fortsetzung geben, für die sich Netflix die Rechte gesichert zu haben scheint. 

Nach fünf Staffel soll "Breaking Bad" in Spiefilmlänge fortgesetzt werden. Das berichtet jetzt der "Hollywood Reporter". Gemunkelt wurde schon länger, denn klar war bereits, dass Drehbuchautor Vince Gilligan ein Projekt, in dessen Mittelpunkt die Serie stehen soll, realisieren möchte. 

In welcher Form das geschehen soll, scheint nun auch festzustehen. Netflix soll sich die Rechte an dem Film gesichert haben. Für Fans weltweit hätte das den Vorteil, dass er so sehr schnell zur Verfügung stehen könnte. Noch nicht bekannt ist derweil, wann die Fortsetzung erscheinen soll. 


Einige Infos zur Story sind jedoch bereits durchgesickert. So soll Schauspieler Aaron Paul wieder in der Rolle des Jesse Pinkman zu sehen sein. Er wird offenbar auch der Dreh- und Angelpunkt der gesamten Produktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: