Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM-Umstyling: Überraschung bei Heidi Klum – das gab es noch nie!

Das gab es noch nie  

Überraschung bei Heidi Klums großem GNTM-Umstyling

08.03.2019, 16:41 Uhr | JSp, t-online.de

GNTM-Umstyling: Überraschung bei Heidi Klum – das gab es noch nie!. Heidi Klum waltet ihres Amtes: Die Models werden umgestylt.  (Quelle: ProSieben/Martin Ehleben)

Heidi Klum waltet ihres Amtes: Die Models werden umgestylt. (Quelle: ProSieben/Martin Ehleben)

In der fünften Folge von GNTM fand das große Umstyling statt. Was für die Zuschauer in jeder Staffel das absolute Highlight ist, endet bei den jungen Models oft mit vielen Tränen. Dieses Jahr gab es allerdings eine Neuerung. 

Die größte Veränderung stand bei Justine an. Im Vorhinein sagte die noch, sie wolle auf keinen Fall kurze und blonde Haare haben. Doch genau das war es, was Heidi Klum der angehende Bankkauffrau verpassen ließ. Die Mehrheit der Models bekam jedoch längere, statt kürzere Haare. Doch dazu später mehr.

"Ich wohne in einem Dorf, da ist das ein Skandal"

Eigentlich wollte sich Justine die Haare lang wachsen lassen, doch da hatte sie die Rechnung ohne "Germany's Next Topmodel" gemacht. Schnitt für Schnitt wurde ihre Mähne immer kürzer und heller. Doch das Nachwuchsmodel gab sich tapfer, verkniff sich die Tränen und hielt durch. In der ersten GNTM-Staffel musste übrigens Lena Gercke ihre langen blonden Haare lassen. Mit ihrer Kurzhaarfrisur war die heute 31-Jährige anfangs gar nicht zufrieden, freundete sich dann aber doch recht schnell damit an und gewann die Staffel. 

"Ich wohne auf einem Dorf, da ist das schon ein kleiner Skandal", fürchtete sich Justine noch vor dem ersten Blick in den Spiegel. Als sie dann das Ergebnis sah, freute sie sich jedoch: "Das ist heftig, aber ich finde es cool", lautete ihr Urteil. Ihr Freund freute sich beim Video-Gespräch eher weniger: "Ich finde es gewöhnungsbedürftig, ehrlich gesagt", stellte er fest.  

Vorher: 

Nachher: 

"So viele Haare haben wir noch nie verlängert"

Justine war mit ihrer Kurzhaarfrisur eine Ausnahme. Denn tatsächlich war sie die Einzige, die so viele Haare lassen musste: "Das Umstyling ist diesmal eine echte Extensions-Schlacht", stellte Heidi Klum fest. "So viele Haare wie in diesem Jahr haben wir noch nie verlängert!" Die GNTM-Chefin zeigte sich spendabel, organisierte sogar Starfriseure, die sonst sie selbst, Britney Spears oder auch Mariah Carey frisieren. Die Extensions auf einem Modelkopf kosten rund 5000 Euro erklärte Heidi dann noch, der Schnitt läge im Durchschnitt bei 500 Euro.


Als Gast-Jurorin stand dieses Mal Stefanie Giesinger den jungen Frauen beratend zur Seite. Sie hat in der neunten Staffel immerhin bereits das gleiche durchgemacht, was die jungen Frauen gerade erleben. GNTM verlassen mussten hingegen Leonela.   

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe