Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

"Germany's next Topmodel": Heidi schmeißt Theresia raus – das sind die Top 10

Mit Hilfe von Thomas Hayo  

GNTM: Heidi Klum hat ihre Top 10 gefunden

12.04.2019, 07:07 Uhr | mho, t-online.de

 (Quelle: Glomex)

Die Top 10 stehen: Für Theresia hat es nicht gereicht. (Quelle: ProSieben)

Ganz viele Tränen: Top 10 bei Germany's next Topmodel gewählt.

Lena und Theresia hatten beide eine schwierige Woche, doch sie haben dennoch gekämpft und machen Heidi die Entscheidung nicht leicht. Letztendlich sieht Heidi in Lena mehr Potential. (Quelle: ProSieben)

Die Top 10 stehen: Für Theresia hat es nicht gereicht. (Quelle: ProSieben)


Um ihre Top 10 auszuwählen, hat sich Heidi Klum einen alten Bekannten als Unterstützung dazu geholt. Nach Streitereien und vielen Tränen stehen nun die zehn besten Modelanwärterinnen dieses Jahres fest.

In der aktuellen Folge von "Germany's next Topmodel" stand alles im Zeichen der Discoszene der Siebziger. Gastjuror Thomas Hayo hat sich eine passende Challenge ausgedacht: Die Kandidatinnen mussten einen Werbespot à la "Saturday Night Fever" drehen und in die Rolle von John Travolta schlüpfen. Sie sollten zeigen, wie musikalisch sie sind und ob sie Rhythmus im Blut haben.

"Ich glaube, die veräppelt uns"

Für die meisten GNTM-Anwärterinnen war das kein großes Problem. Nur Theresia liegt das Tanzen nicht so recht. Sie selbst bezeichnete sich nicht umsonst direkt nach Verkündung der Aufgabe als "Körperklaus". Doch sie kam nicht drumherum in kleinen Gruppen die auswendig gelernten Choreografien zu "Night Fever" von den Bee Gees vorzuführen – Soloparts inklusive. 

Die Models im "Saturday Night Fever"-Look. (Quelle: ProSieben/Martin)Die Models im "Saturday Night Fever"-Look. (Quelle: ProSieben/Martin)

Für Theresia war der Auftritt tatsächlich eine besondere Herausforderung. Heidi Klum bekam beim Zuschauen einen Schrecken: "Das geht gar nicht, alles ist neben dem Takt. Aber wirklich alles. Es kann doch nicht sein, dass sich jemand überhaupt nicht bewegen kann. Ich glaube, die veräppelt uns." Thomas sah das nicht so. Er merkte viel mehr an: "Die Anzahl. für was du das Mädchen buchen kannst, ist relativ gering."

Die Jury ist begeistert, die Konkurrenz wütend

Umso mehr begeisterte Simone beim Videodreh, sie wurde nach ihrer Soloperformance von Heidi und Thomas zur besten Tänzerin gekürt – und das obwohl sie gesundheitliche Probleme hatte, in der vergangenen Folge sogar umgekippt ist, beim Tanztraining Fieber hatte und Schmerzen von einem Muskelfaserriss. Bei ihren Mitkandidatinnen kam das allerdings so gar nicht an.

Besonders Lena zeigte sich empört. Denn ihr hatte Simone zuvor gesagt, sie wisse noch gar nicht, was sie beim Solopart aufführen soll. "Wie kannst du eigentlich so tanzen? Das geht doch nicht mit einem Muskelfaserriss?", fragten die anderen Simone. Doch die ehemalige Leistungssportlerin erklärte prompt: "Wenn man ein Sportler ist, kann man Schmerzen einschränken."

Kandidatin Simone: Ihre ehrgeizige Art kommt bei den anderen nicht sehr gut an. Doch sie zieht trotzdem ihr Ding durch. (Quelle: ProSieben/Martin Ehleben)Kandidatin Simone: Ihre ehrgeizige Art kommt bei den anderen nicht sehr gut an. Doch sie zieht trotzdem ihr Ding durch. (Quelle: ProSieben/Martin Ehleben)

Lena allerdings wollte so eine Aussage gar nicht hören: "In dem Moment dachte ich mir: Sie ist eine total falsche Person. Sowas hasse ich wie die Pest. Das lustigste ist, dass man mit so einer Verletzung ohne Krücken gar nicht laufen könnte." Am Ende flossen die Tränen bei Simone: "Niemand freut sich mal für mich. Ich habe nicht einmal was schlechtes vor oder hinter der Kamera über irgendwen gesagt, aber mir wird immer das Wort im Mund rumgedreht", schloss sie.

Welche Kandidatin musste gehen?

Kurz vor dem Walk, nach welchem die Top-10-Entscheidung verkündet wurde, mussten die Kandidatinnen auch noch voreinander sagen, wer es nicht verdient hat, mit in die nächste Runde zu kommen. Caro wurde sechsmal genannt, Simone viermal und Theresia einmal. 



Caro traf das Ganze ziemlich heftig. Sie hätte gar nicht damit gerechnet. Am Ende nahm sie sich die Kritik, zu wenig von sich zu zeigen, aber zu Herzen. Anders Simone: Sie hat beschlossen, für die anderen einfach gar nichts mehr zu machen und weiter ihr Ding durchzuziehen. Angehen können beide ihre Vorhaben. So wie die jungen Damen, die Sie in unserer Fotoshow zu sehen bekommen, sind die zwei nämlich in den Top 10.


Aus ist der Traum hingegen für Theresia. Sie musste unter Tränen Abschied nehmen.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal