Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Schweizer "Tatort": Diese Kommissarinnen ermitteln jetzt in Zürich

Zwei Frauen für Zürich  

Diese Kommissarinnen ermitteln jetzt im Schweizer "Tatort"

22.05.2019, 18:38 Uhr | dpa, rix, t-online.de

Schweizer "Tatort": Diese Kommissarinnen ermitteln jetzt in Zürich . Das neuer "Tatort"-Team aus der Schweiz: Anna Pieri Zuercher (r.) und Carol Schuler. (Quelle: dpa/Walter Bieri)

Das neuer "Tatort"-Team aus der Schweiz: Anna Pieri Zuercher (r.) und Carol Schuler. (Quelle: Walter Bieri/dpa)

Der Schweizer "Tatort" hat ein neues Team. Und nicht nur das: Das Ermittler-Duo bekommt auch einen anderen Einsatzort. 

Anna Pieri Zuercher und Carol Schuler werden in Zukunft im Schweizer "Tatort" die Fälle lösen. Das teilte am Mittwoch das Schweizer Radio und Fernsehen mit. Die Dreharbeiten zum ersten gemeinsamen Fall beginnen Ende des Jahres. Die erste Ausstrahlung ist für Herbst 2020 geplant. 

Zürich statt Luzern

Zuletzt spielte der Schweizer "Tatort" in 17 Folgen in Luzern und Umgebung. Doch mit dem neuen Ermittlerteam gibt es auch einen neuen Einsatzort. Der "Tatort" zieht von Luzern nach Zürich. 

"Zürich mit seinen zahlreichen Institutionen, den renommierten und wichtigen Kulturhäusern oder den Banken eröffnet sehr viele neue Möglichkeiten, uns im gesamten deutschsprachigen Raum zu präsentieren", sagte Stefan Charles, Abteilungsleiter Kultur beim SRF, laut der Mitteilung.

Fallanalytikerin Tessa Ott und Ermittlerin Isabelle Grandjean

Carol Schuler erhielt 2001 noch als Schülerin den Schweizer Filmpreis als Beste Darstellerin und wirkte in der fünften Staffel der US-Serie "Homeland" mit. Außerdem stand sie in einigen Stücken im Schauspielhauses Zürich auf der Bühne. Im "Tatort" spielt sie künftig Tessa Ott, eine Fallanalytikerin, die in Zürich ihre erste Stelle als Ermittlerin antritt.

Anna Pieri Zuercher absolvierte eine Ausbildung als Pianistin und studierte dann acht Jahre lang an der Hochschule der Künste in Bern und der Ecole Superieure d'Art Dramatique in Paris. 2019 wurde ihr für ihren Auftritt in "Doppelleben" der Schweizer Fernsehfilmpreis für die beste weibliche Hauptrolle verliehen. Im Züricher "Tatort" verkörpert sie Isabelle Grandjean, die vor ihrer Ermittlertätigkeit in der Schweiz am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag tätig war.
 

 
"Wir haben ganz bewusst zuerst die Figuren geschaffen und erst danach die Besetzung entschieden", sagte Urs Fitze, Bereichsleiter Fiktion beim SRF. "Umso glücklicher sind wir, mit Carol Schuler und Anna Pieri Zuercher die idealen Schauspielerinnen für unser neues Ermittlerteam gefunden zu haben."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal