Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Schlager sucht Liebe": TV-Show mit Beatrice Egli verliert Zuschauer

Flop für "Schlager sucht Liebe"  

Kuppelshow mit Beatrice Egli wird ausgetauscht

24.06.2019, 15:55 Uhr | rix, t-online.de

"Schlager sucht Liebe": TV-Show mit Beatrice Egli verliert Zuschauer. Beatrice Egli: Ihre Sendung bekommen einen neuen Sendeplatz. (Quelle: imago images)

Beatrice Egli: Ihre Sendung bekommen einen neuen Sendeplatz. (Quelle: imago images)

Mit "Schlager sucht Liebe" wollte RTL das Sommerloch stopfen. Doch die Show kann auch nach der zweiten Folge einfach nicht überzeugen. Jetzt hat der Sender Konsequenzen gezogen.

Über fünf Millionen Zuschauer zieht "Bauer sucht Frau" im Durchschnitt regelmäßig vor die Bildschirme, auch für "Schwiegertochter gesucht" interessieren sich rund drei Millionen Fans. Mit "Schlager sucht Liebe" wollte RTL an den Erfolgen der Kuppelshows anknüpfen. Doch das Format floppt.

Bereits die erste Folge verfolgten nur 1,55 Millionen Zuschauer. Mehr als 6,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum waren damit nicht zu holen. Für die Ansprüche von RTL nicht ausreichend.

Jeder Dritte schaltete nicht nochmal ein

Eine Woche später die nächste Hiobsbotschaft für den Kölner Sender: Auch die zweite Folge der Kuppelshow konnte keine weiteren Zuschauer vor die Bildschirme ziehen. Ganz im Gegenteil. "Schlager sucht Liebe" hat sogar mächtig an Publikum verloren.

Jeder Dritte wollte nicht mehr dabei zusehen, wie unter anderem Ballermannstimmungsmacher Tim Toupet und der "Italienische Sehnsucht"-Sänger Oliver Frank im TV die große Liebe finden. Gerade einmal 1,04 Millionen Zuschauer schalteten ein. Beim Gesamtpublikum entsprach dies einem Marktanteil von nur 4,9 Prozent. 

Durch "Comeback oder weg?" ersetzt

Insgesamt wurden sechs Folgen der Kuppelshow aufgezeichnet. Die restlichen vier Episoden bekommen aber nun einen neuen Sendeplatz. Wie "dwdl.de" berichtet, rutscht die Datingsendung auf Sonntag, 11 Uhr. Ab dem nächsten Sonntag zeigt der Kölner Sender am Vorabend dann alte Folgen von "Comeback oder weg?".


Moderiert wird "Schlager sucht Liebe" übrigens von Beatrice Egli. Doch auch die Schlagerprinzessin konnte die Zuschauer nicht vor die Bildschirme locken.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal