Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"The Masked Singer": Monster? Evelyn Burdecki startet Ablenkungsmanöver

Monster bei "Masked Singer"?  

Evelyn Burdecki versucht es mit einem Ablenkungsmanöver

26.07.2019, 12:07 Uhr | mho, t-online.de

 (Quelle: ProSieben)

Monster-Auftritt: Verrät dieser Interpretation von Kylie Minogues Hit, wer unter der Maske steckt? (Quelle: ProSieben)

"The Masked Singer": Wer steckt unter dem Monster-Kostüm?

Mit dem zweiten Song "Can't Get You Out Of My Head" bringt das Monster Pepp ins Studio. Das Monster hat außerdem ein Hinweis mitgebracht und zaubert damit große Fragezeichen in die Gesichter. (Quelle: ProSieben)

Monster-Auftritt: Verrät dieser Interpretation von Kylie Minogues Hit, wer unter der Maske steckt? (Quelle: ProSieben)


Evelyn Burdecki muss das Monster sein. Dieser Meinung sind jedenfalls viele Zuschauerinnen und Zuschauer von "The Masked Singer". Nun klärt die amtierende Dschungelkönigin auf – vielleicht anders als von ihr geplant.

Am Donnerstag lief die fünfte Folge der Gesangsrateshow "The Masked Singer" mit Moderator Matthias Opdenhövel. Maskierte Promis treten dabei vor ein ebenfalls prominentes Rateteam und liefern eine Performance ab. Das Publikum entscheidet per Telefon, wer rausfliegt und die Maske abnehmen muss. Zuletzt legte Schlagerstar Stefanie Hertel den überdimensionalen Pantherkopf ab. Das Monster ist noch im Rennen – und es ist sicherlich nicht Evelyn Burdecki, wie das Reality-TV-Sternchen jetzt klar stellen will. Oder ist sie es doch?

Gleichzeitig am Strand und am Flughafen?

"The Masked Singer" ist eine Liveshow. Die Promis in den Kostümen können sich also an den vergangenen Donnerstagen nur im Studio in Köln aufgehalten haben – nirgendwo anders. Woanders war gestern allerdings Evelyn Burdecki, wie sie ihren Followern auf Instagram weismachen will. Die diesjährige Siegerin von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" grüßte vom Strand. 

Zu einem Boomerang-Clip (aus dem Urlaubsfotoarchiv?) schrieb sie: "Ihr Lieben, hot hot hot ist es auf dem Sand, ich bleibe für immer am Strand. Wo, verrate ich lieber mal nicht, aber ein Fernsehstudio ist das hier definitiv nicht." Dazu postete sie noch "#NOMONSTER". Auch wenn sie geheimhalten wollten, wo der Powackler aufgenommen wurde, einige Fans waren sicher, dass sie am Strand von Zandvoort posierte, was einige Details tatsächlich verraten haben. Der niederländische Küstenort ist tatsächlich nur drei Autostunden von Evelyns Wohnort Düsseldorf entfernt.

Alles nur ein Ablenkungsmanöver?

In der vergangenen Nacht teilte Evelyn dann übrigens einige Videos, um zu zeigen, wie sie der Hitze trotzt. Diese wurden eindeutig in Deutschland aufgenommen. In Schaufenstern spiegelt sich Leuchtreklame der Läden Tedi, McPaper und der Bäckereikette Kamps. Ach ja, und kurz vor dem Strand-Foto grüßte sie noch vom Flughafen aus und auch in München war sie am Donnerstag offenbar. Ganz schön viel geschafft an einem Tag, die liebe Evelyn. Vielleicht hat sie ja doch nur einen Flug von München direkt nach Köln genommen und stand bei  "Masked Singer" auf der Bühne. Das meinen übrigens auch viele User in der Kommentarfunktion auf Instagram.

Kein Wunder, immerhin wurde schon in den Indizien in der Liveshow einiges offenbart, das auf Evelyn hindeuten könnte: Die Person in dem pinkfarbenen Kostüm sei süß, tollpatschig – und hat nun Englisch gelernt. Man erinnere sich: Im Dschungelcamp Anfang des Jahres war die 30-Jährige der englischen Sprache nicht wirklich mächtig. 


Nächste Woche läuft das Finale. Mit dabei sind dann noch der Astronaut, das Monster, der Grashüpfer, der Engel und der Kudu. Bleibt spannend, wer enthüllt wird. Vielleicht nimmt Evelyn ja am Ende den Monsterkopf ab – ein wenig unschlüssig sind ihre Instagram-Ausreden tatsächlich. Was wirklich dran ist, zeigt sich am 1. August um 20.15 Uhr bei ProSieben. Vielleicht ist es ja auch doch Boxerin Susi Kentikian, wie auch einige Fans meinen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal