Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Dorfpolizist Eberhofer macht das Rennen

Einschaltquoten  

Dorfpolizist Eberhofer macht das Rennen

20.08.2019, 10:41 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Dorfpolizist Eberhofer macht das Rennen. So macht das Kochen Spaß: Provinzpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel, r) und sein eigenwilliger Kumpel Rudi (Simon Schwarz).

So macht das Kochen Spaß: Provinzpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel, r) und sein eigenwilliger Kumpel Rudi (Simon Schwarz). Foto: Bernd Schuller/ ARD Degeto/BR/Constantin Film. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Dorfpolizist Franz Eberhofer hat die TV-Konkurrenz alt aussehen lassen. Der Fall "Sauerkrautkoma", in dem er gegen seinen Willen nach München versetzt wird, hatte am Montag ab 20.15 Uhr 5,17 Millionen Zuschauer, das war ein Marktanteil von 18,3 Prozent für das Erste.

Damit lag die Komödie nach einem Roman von Rita Falk und mit Sebastian Bezzel in der Hauptrolle klar auf Platz eins. Die "Tagesschau" direkt davor sahen allein im Ersten 4,71 Millionen Zuschauer (18,6 Prozent).

Im ZDF lief ab 20.15 Uhr eine Wiederholung von "Nord Nord Mord: Clüver und der leise Tod" mit Robert Atzorn als Kommissar. Dafür interessierten sich 4,63 Millionen (16,4 Prozent).

Sat.1 zeigte in der Primetime die neue Folge von "Promi Big Brother" und kam damit auf 2,15 Millionen Zuschauer (9,3 Prozent), etwas mehr als für die Folge am Vortag, die noch um 22.15 Uhr zu sehen war. Diesmal musste Youtuber Chris das Zeltlager verlassen.

Den ZDFneo-Krimi "Inspector Barnaby: Mord mit Groove" sahen ab 20.15 Uhr 1,79 Millionen (8,8 Prozent), die RTL-Dokureihe "Das Jenke-Experiment" von 2016 zum Thema Drogen 1,40 Millionen (5,0 Prozent), den Monsteraction-Film "Godzilla" auf Kabel eins 1,28 Millionen (4,9 Prozent), die Vox-Show "Hot oder Schrott - Die Allestester" 1,02 Millionen (3,7 Prozent), die ProSieben-Sitcom "The Big Bang Theory" 0,93 Millionen (3,4 Prozent) und die RTL-II-Dokusoap "Konny Goes Wild!" 0,83 Millionen (3,0 Prozent).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal