Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: ZDF fällt erneut zeitweise hinter ZDFneo

Einschaltquoten  

ZDF fällt erneut zeitweise hinter ZDFneo

21.08.2019, 11:26 Uhr | dpa

Einschaltquoten: ZDF fällt erneut zeitweise hinter ZDFneo. Eine Szene aus der Reportage "Mit 80 Jahren um die Welt".

Eine Szene aus der Reportage "Mit 80 Jahren um die Welt". Foto: Malte Fischer/ZDF. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der kleinere ZDF-Ableger ZDFneo hat das Zweite am Dienstag in der Hauptsendezeit zum zweiten Mal in einer Woche zeitweise überholt.

Im Schnitt 2,48 Millionen Zuschauer (8,7 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr auf dem Nischensender den Krimi "Nord Nord Mord: Clüver und der König von Sylt". Gegen die Konserve mit Robert Atzorn aus dem Jahr 2017 konnte sich die Dokureihe "Mit 80 Jahren um die Welt" im Zweiten zwar zunächst noch knapp behaupten - bis 21 Uhr schauten 2,57 Millionen Menschen (9,1 Prozent) zu. Danach purzelte aber das Politmagazin "Frontal 21" auf vergleichsweise magere 1,95 Millionen (6,7 Prozent) und fiel zurück.

Zugleich schoben sich am Abend auch ARD und RTL am Zweiten vorbei. Das Erste erzielte mit der Familienserie "Um Himmels Willen" 3,70 Millionen Zuschauer (13,1 Prozent), danach blieben bei der Krankenhausserie "In aller Freundschaft" 4,80 Millionen (16,6 Prozent) dran. RTL hatte die Trash-Show "Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare" im Programm, 3,00 Millionen (10,9 Prozent) wollten das sehen.

Die Actionserie "MacGyver" auf Sat.1 sahen 1,40 Millionen (4,9 Prozent), die ProSieben Zaubershow "Farids Magische 13" 1,10 Millionen (4,0 Prozent) und die Vox-Dokusoap "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" 1,03 Millionen (3,7 Prozent). Mit der RTL-II-Sozialreportage "Hartz und herzlich" verbrachten 940 000 (3,4 Prozent) den Abend. Für den Trickfilm "Kung Fu Panda" auf Kabel eins konnten sich 820 000 (2,9 Prozent) erwärmen.

Bereits am vergangenen Mittwoch hatte sich Entertainer Steven Gätjen mit seiner neuen ZDF-Show "Sorry für alles" unter anderem einem elf Jahre alten "Wilsberg"-Krimi auf ZDFneo geschlagen geben müssen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE

shopping-portal