Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Ella Endlich: Zweitplatzierte sagt Teilnahme an "Let's Dance"-Tour ab

Terminliche Probleme  

Ella Endlich sagt Teilnahme an "Let's Dance"-Tour ab

29.08.2019, 14:25 Uhr | mbo, t-online

Ella Endlich: Zweitplatzierte sagt Teilnahme an "Let's Dance"-Tour ab. Ella Endlich: Die Musikerin landete in diesem Jahr bei "Let's Dance" auf dem zweiten Platz. (Quelle: Florian Ebener/Getty Images)

Ella Endlich: Die Musikerin landete in diesem Jahr bei "Let's Dance" auf dem zweiten Platz. (Quelle: Florian Ebener/Getty Images)

Bald geht "Let's Dance" zum ersten Mal auf Tour. Wenige Monate vorher sagt nun eine prominente Kandidatin ab: Schlagersängerin Ella Endlich wird nicht bei der Livetour im Winter dabei sein.

In diesem Jahr wurde Ella Endlich Zweite bei "Let's Dance". Im November sollte die tänzerisch begabte Schlagersängerin dann eigentlich bei der Livetour zur TV-Show mitmachen. Nun gibt es allerdings eine Absage von der 35-Jährigen. Der Grund: Terminüberschneidungen.

Persönlich hat sich Ella Endlich bislang nicht an ihre Fans gewandt, doch wie rtl.de berichtet, habe sie dem Veranstalter und der Produktionsfirma mitgeteilt, dass sie bei der "Let's Dance"-Tour nicht dabei sein wird. Welche Terminüberschneidungen es genau gibt, ließ sie aber dem Bericht zufolge offen. Auch auf ihrer Homepage sind keine Auftritte zu finden, die mit denen der Tanztour kollidieren würden. Aber vielleicht steht ja eine Phase im Tonstudio an oder etwa ein Videodreh. 

Gespräche mit weiteren Prominenten

Die Produzenten der "Let's Dance"-Tour seien übrigens gerade "mit weiteren Prominenten in fortgeschrittenen Gesprächen", heißt es. Schon in Kürze sollen neue Promitänzer bekannt gegeben werden. Ella Endlichs Platz wird also nachbesetzt. 


Bei der Tournee werden unter anderem der diesjährige "Let's Dance"-Sieger und Ex-Profihandballer Pascal Hens, Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt und Comedian Oliver Pocher dabei sein. Auch sie tanzten in diesem Jahr übers RTL-Parkett. Von den Profitänzern lassen sich Massimo Sinató oder beispielsweise Erich Klann den Spaß nicht entgehen. FEhlen werden hingegen Ekaterina Leonova sowie Christian Polanc.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal