• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • "Goldene Kamera": Aus für die Presiverleihung – nach 55 Jahren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextSchüsse an Klagemauer – VerletzteSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextBarça verpatzt AuftaktSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Aus für die Goldene Kamera nach 55 Jahren

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 05.09.2019Lesedauer: 2 Min.
Kai Pflaume (l.) und Steven Gätjen bei der Verleihung der Goldenen Kamera 2019.
Kai Pflaume (l.) und Steven Gätjen bei der Verleihung der Goldenen Kamera 2019. (Quelle: Franziska Krug-Pool/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Noch einmal soll die Goldene Kamera verliehen werden, dann ist Schluss. Die deutsche Preisgala wird nächstes Jahr eingestampft.

Im kommenden Frühjahr findet in Berlin die 55. Ausgabe der Goldenen Kamera statt, eine 56. wird es nicht mehr geben. Andreas Schoo, Geschäftsführer der Funke Mediengruppe, bestätigte dies gegenüber "Bild".


Goldene Kamera: Die schönsten Looks der Preisverleihung

Wolke Hegenbarth mit ihrem Freund Oliver
Sängerin Katie Melua
+10

"Ein Stück Fernsehgeschichte"

Die Funke Mediengruppe richtet die Goldene Kamera seit 2015 aus, zu sehen ist die Preisgala im ZDF. Schoo meint: "Ganz zweifellos haben die Goldene Kamera und das ZDF gemeinsam ein Stück Fernsehgeschichte geschrieben." Und das nicht nur im positiven Sinn. Besonders 2017 machte die Goldene Kamera negative Schlagzeilen. Damals hatten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf es geschafft, ein Double des US-Schauspielers Ryan Gosling auf die Bühne zu holen, um den Preis für den Besten Film International 2017 für "La La Land" entgegenzunehmen.

Der Filmpreis, der bis zur Übernahme durch die Funke Mediengruppe im Jahr 2015 (einhergehend mit dem Kauf der Programmzeitschrift "Hörzu") vom Axel-Springer-Verlag ausgerichtet wurde, konnte in den vergangenen Jahren letztlich nicht mehr genügend Zuschauerinnen und Zuschauer vor die TV-Geräte ziehen. Zum Vergleich: Während 2014 noch 3,47 Millionen Menschen einschalteten, waren es 2019 nur noch 2,36 Millionen. Das Ende der Goldenen Kamera liege an "geänderten Sehgewohnheiten".


Im kommenden Jahr – genauer am 21. März – wird die Goldene Kamera zum letzten Mal verliehen. Die Gala soll in Berlin stattfinden. Während von 2016 bis 2019 Steven Gätjen als Moderator auf der Bühne stand, soll nun Thomas Gottschalk noch einmal zurückkommen, wie "Bild" weiter berichtet. Der einstige "Wetten, dass..?"-Gastgeber begrüßte zwischen 1992 bis 2016 insgesamt 13 Mal zu der Preisverleihung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Holt RTL neben Dieter Bohlen auch Pietro Lombardi zurück?
Ein Gastbeitrag von Tom Bohn
Joko WinterscheidtKai PflaumeKlaas Heufer-UmlaufSteven GätjenZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website