Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Germany's Next Topmodel": Wird Rebecca Mir die Nachfolgerin von Heidi Klum?

"Germany's Next Topmodel" 2026  

Rebecca Mir: Wird sie die Nachfolgerin von Heidi Klum?

11.09.2019, 09:33 Uhr | rix, t-online.de

"Germany's Next Topmodel": Wird Rebecca Mir die Nachfolgerin von Heidi Klum?. Rebecca Mir: Das Model belegte 2011 den zweiten Platz im Topmodel-Finale. (Quelle: imago images)

Rebecca Mir: Das Model belegte 2011 den zweiten Platz im Topmodel-Finale. (Quelle: imago images)

Am Dienstagabend flimmert Rebecca Mir zum ersten Mal mit der ProSieben-Sendung "Renn zur Million" über die Bildschirme. Im Interview mit t-online.de spricht sie über ihre neue Show, ihre alte Show und ob sie als Nachfolgerin von Heidi Klum in Frage kommen würde.

Wenige Monate nachdem sie den zweiten Platz im GNTM-Finale belegt hatte, ging es für Rebecca Mir ins "taff"-Studio. Seitdem ist die heute 27-Jährige aus der Boulevardsendung nicht mehr wegzudenken. Wenn es nach ihr gehen würde, soll es so auch bleiben. Denn ans Aufhören denkt sie auch nach sieben Jahren noch nicht. "Den Gedanken hatte ich nicht ein Mal. 'taff' macht so viel Spaß, unser Chef und unser Team sind die Besten", schwärmt Rebecca im Gespräch mit t-online.de. "Von mir aus bleib' ich bis ich alt und runzlig bin."

"Wir sind ein gut eingespieltes Team"

Für das Magazin steht sie fast täglich mit Daniel Aminati vor der Kamera. Der Aachener moderiert das Boulevardmagazin, das in München gedreht wird, bereits seit 2009, drei Jahre später stieß dann auch Rebecca hinzu. Das ist mittlerweile sieben Jahre her. Genug voneinander haben sie noch nicht. Ganz im Gegenteil. "Wir sind ein gut eingespieltes Team. Daniel ist immer für einen Spaß zu haben, so wird es nie langweilig."

Und so bekam das Moderatorenduo jetzt auch eine weitere Show auf ProSieben. Am Dienstagabend flimmern Rebecca Mir und Daniel Aminati mit "Renn zur Million … wenn du kannst!" über die Bildschirme. In der neuen Sendung von ProSieben können sich Teilnehmer reich rennen. Die Kandidaten müssen einen Parcours bewältigen, dürfen sich dabei aber nicht von einem Verfolger fangen lassen. Wer es bis zum Buzzer schafft, bekommt das Geld. Rebecca Mir verspricht "ganz viel Spannung, Action und Muskelmasse".

"Du bist klasse"

Als ProSieben vor wenigen Wochen die neue Show bekannt gab, teilte auch Heidi Klum in ihrer Instagram-Story einen Screenshot von "Renn zur Million". Dazu schrieb die GNTM-Chefin: "Du bist klasse." Worte, die an Rebecca Mir gerichtet waren. Die 47-Jährige hatte das Model vor acht Jahren in ihrer Show "Germany's Next Topmodel" entdeckt. Rebecca belegte damals den zweiten Platz. Noch immer scheint Heidi begeistert von ihrem damaligen Schützling zu sein. "Es hat mich einfach gefreut, dass mich Heidi auch noch nach so vielen Jahren unterstützt und mir gratuliert", so Rebecca.
 


Seit Montag laufen die Dreharbeiten für die neue GNTM-Staffel wieder auf Hochtouren. Mindestens sechs Jahre will Heidi Klum noch machen. Wie es dann für die Castingshow weitergeht, ist noch nicht bekannt. Vielleicht bleibt Heidi, vielleicht gibt sie das Zepter aber auch auch. Neben Lena Gercke könnte auch Rebecca Mir für die Sendung in Frage kommen. Die sieht das jedoch ein wenig anders: "Ich glaube, Heidi kann keiner ersetzen."

"Renn zur Million" läuft am Dienstag um 20.15 Uhr bei ProSieben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal