Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Weihnachtsklassiker "Sisi" geht in Serie

Neuauflage kommt  

Weihnachtsklassiker "Sisi" geht in Serie

12.11.2019, 15:30 Uhr | sow , t-online.de

Weihnachtsklassiker "Sisi" geht in Serie . Kaiserin Sisi: Die bekannteste Verkörperung in Deutschland erfolgte in den Jahren 1955, 1956 und 1957 von Romy Schneider (Quelle: imago images / Prod.DB)

Kaiserin Sisi: Die bekannteste Verkörperung in Deutschland erfolgte in den Jahren 1955, 1956 und 1957 von Romy Schneider (Quelle: imago images / Prod.DB)

Ein absoluter Weihnachtsklassiker der deutschen Filmgeschichte wird neu aufgelegt: "Sisi", die Geschichte über die ungarisch-österreichische Kaiserin, wird zur Serie. Nächstes Jahr geht es los. 

"Sissi!" Wer bei diesem Ausruf an Romy Schneider in ihrer ikonischen Rolle der ungarisch-österreichischen Kaiserin denkt, liegt richtig. Nun bekommt die "Sissi"-Trilogie, in den Jahren 1955, 1956 und 1957 in den Kinos gelaufen und seitdem unzählige Male an Weihnachten im Fernsehen gezeigt, Nachwuchs. Die Produktionsfirmen Story House Pictures und die österreichische Satel Film planen eine sechsteilige "Sisi"-Serie. Damit wird eine der erfolgreichsten deutschen Filmproduktionen aller Zeiten neu aufgelegt.

Die Dreharbeiten sollen schon im kommenden Jahr starten. Auch ein deutscher Sender hat sich bereits die Rechte gesichert – welcher das ist, wurde bislang jedoch nicht verkündet. Das ZDF wäre der wahrscheinlichste Partner für die Ausstrahlung in Deutschland, schließlich hatte der Sender im Jahr 2009 einen Zweiteiler mit Cristiana Capotondi als Sisi für damals elf Millionen Euro gezeigt.

Sisi: Seit der Ermordung eine Legende 

Wer Kaiserin Sisi (nicht "Sissi" wie in den Filmen mit Romy Schneider) diesmal spielt, ist noch offen. Die historisch als Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837-1898) bekannte Regentin gilt spätestens seit ihrer Ermordung als Legende, auch über die Landesgrenzen Österreichs hinaus. Die nun geplante Serie erzählt das außergewöhnliche Leben der Kaiserin als Seriendrama: Zwei Kinder verliert Sisi unter unglücklichen Umständen, sie sucht beständig, aber erfolglos nach Liebe. Am kaiserlichen Hof versinkt sie in Einsamkeit. Sie flieht, auch wenn sie damit ihre Familie zerstört. Zu ihrer Zeit als "schönste Frau Europas" bekannt, ist Sisi aber vor allem eine gebildete und moderne Frau, die auch mithilfe ihrer Ausstrahlung beherzt Politik macht und bereits ahnt, dass sich Europa nur wenig später selbst zu Grunde richten wird.


Drehbuchautorin Sabine Thor-Wiedemann sagt über Sisi: "Sie ist eine gleichermaßen empfindsame wie widerständige Frau, die ihrer Zeit weit voraus war und sich mit Fragen auseinandersetzt, die für Frauen von heute genauso relevant sind wie für Sisi vor 150 Jahren." Produzent Andreas Gutzeit verspricht eine "Premium TV-Serie", die den Glanz der Habsburgermonarchie aufleben lassen soll. "Sisi ist eine große Marke und unsere Serie zahlt auf diese Marke ein."

Auch in den USA wird derzeit an einer TV-Serie zu Kaiserin Sisi gearbeitet. Welche der beiden Produktionen den Zuschauer als erstes erreicht, bleibt abzuwarten – das Rennen um das Erbe von Romy Schneider hat begonnen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal