Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Letzter Fall für Brunetti: TV-Aus für Krimiserie "Donna Leon" – nach 19 Jahren

Letzter Fall für Brunetti  

Nach 19 Jahren: TV-Aus für Krimiserie "Donna Leon"

14.11.2019, 11:31 Uhr | spot on news , JSp, t-online.de

Letzter Fall für Brunetti: TV-Aus für Krimiserie "Donna Leon" – nach 19 Jahren. Uwe Kockisch: Im Dezember ist er zum letzten Mal als Brunetti zu sehen.  (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)

Uwe Kockisch: Im Dezember ist er zum letzten Mal als Brunetti zu sehen. (Quelle: imago images / STAR-MEDIA)

Diese Ermittlungen sind abgeschlossen. Commissario Brunetti verabschiedet sich – jedenfalls vom Bildschirm. Die Krimireihe "Donna Leon" wird nach 19 Jahren  beendet.

Die beliebte Krimireihe "Donna Leon" geht zu Ende. Im Jahre 2000 wurde in der ARD der erste Fall der Romanverfilmung ausgestrahlt. Damals ermittelte noch Joachim Król als Commissario Guido Brunetti. Seit 2003 ermittelt Uwe Kockisch, doch auch er legt dieses Amt nun ab.  

Am ersten Weihnachtstag werde die letzte Folge der ARD-Reihe ausgestrahlt, berichtet jetzt "Bild". Insgesamt 26 Verfilmungen der Commissario-Brunetti-Romane der Schriftstellerin Donna Leon gibt, rechnet man diesen letzten Fall mit ein.  

Gespräche über weitere Zusammenarbeit mit Uwe Kockisch

Das Ende sei nun im gegenseitigen Einvernehmen beschlossen worden, heißt es. Christine Strobl, Geschäftsführerin der ARD Degeto, sagte "Bild": "Gemeinsam mit UFA Fiction und Bestseller-Autorin Donna Leon haben wir entschieden, unsere besondere Krimireihe um Commissario Brunetti nach über zwanzig Jahren mit dem 26. 'Donna Leon'-Fall zu beenden. Mein besonderer Dank gilt Donna Leon, die alles erschaffen hat, und dem unverwechselbaren Uwe Kockisch, mit dem wir bereits über weitere Zusammenarbeit im Gespräch sind."


Die 77-jährige amerikanische Schriftstellerin Donna Leon hat bereits 28 Fälle für ihren berühmten Kommissar verfasst. Im Mai erschien "Ein Sohn ist uns gegeben". Im Ersten läuft am 25. Dezember mit "Donna Leon – Stille Wasser" die Verfilmung von Fall Nummer 26.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal