Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Nach 15 Jahren: Arabella Kiesbauer kommt mit Talkshow zurück

Nach 15 Jahren  

Arabella Kiesbauer kommt mit Talkshow zurück

13.11.2019, 16:47 Uhr | dpa , sow , t-online.de

Nach 15 Jahren: Arabella Kiesbauer kommt mit Talkshow zurück. Arabella Kiesbauer: Die ehemalige Talkshow-Moderatorin feiert dieses Jahr ihr Comeback. (Quelle: imago images / Future Image)

Arabella Kiesbauer: Die ehemalige Talkshow-Moderatorin feiert dieses Jahr ihr Comeback. (Quelle: imago images / Future Image)

Arabella Kiesbauer feiert in Österreich ihr Comeback als Talkshow-Moderatorin. Die 50-Jährige erhält beim österreichischen Sender Puls 24 eine nach ihr benannte Sendung.

Die neue Show von Arabella Kiesbauer soll ab dem 19. November wöchentlich im österreichischen TV ausgestrahlt werden. In der ersten Ausgabe wird dabei über das Thema "Wann ist ein Mann ein Mann?" diskutiert. Die Gäste zum Auftakt der Sendung: die deutsche Moderatorin Sonya Kraus und die Schauspielerin Dagmar Koller.

Kiesbauer hat in den Neunzigerjahren das Talkshow-Format in Deutschland entscheidend mitgeprägt und mit ihren teils skurrilen Gästen von 1994 bis 2004 in rund 3.000 Ausgaben über nahezu jedes Problem oder Tabu diskutiert. Danach wurde es ruhig um die gebürtige Wienerin. Einige Male präsentierte sie im ORF den Wiener Opernball, 2015 gehörte sie zum Moderationsteam beim Eurovision Song Contest in Wien. Seit 2014 präsentiert Kiesbauer die österreichische Ausgabe von "Bauer sucht Frau".

Dieses Jahr feierte sie 25-jähriges "Arabella"-Jubiläum 

Im Interview mit t-online.de gab sie im Juni dieses Jahres noch an, nie wieder eine Talkshow moderieren zu wollen: "Nein, ich habe es zehn Jahre gemacht, mein Bedarf ist gedeckt. Ich stehe heute woanders in meinem Leben", erklärte Kiesbauer damals. Nun die Kehrtwende, in einer Mitteilung zur neuen Sendung wird sie mit den Worten "reden ist Leben" zitiert. Weiter heißt es: "Sich auszutauschen, die Meinung anderer einzuholen und damit seinen Horizont zu erweitern, ist für mich das Reizvolle am Talk." Kiesbauer freue sich sehr darauf, wöchentlich wieder Gäste zu empfangen.


Gerüchte um ihr Comeback, die dieses Jahr anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von "Arabella" kursierten, haben sich damit bestätigt. Ob "Die Arabella Kiesbauer Show" auch nach Deutschland kommt, hängt in erster Linie von dem Erfolg des Formats ab. Andererseits: Der österreichische Sender Puls 24 gehört zu ProSiebenSat.1 Media und Kiesbauers deutsche Talkshow "Arabella" lief ihrerzeit bei ProSieben.

Verwendete Quellen:

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal