Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Jens Büchner (†49): Fans machen sich Sorgen

Neue Doku über Jens Büchner  

Fans machen sich Sorgen um seine Ex-Freundin Jennifer Matthias

25.11.2019, 13:48 Uhr | mbo, t-online

Jens Büchner (†49): Fans machen sich Sorgen . Jens Büchner und Jennifer Matthias: Fünf Jahre lang waren sie glücklich miteinander. (Quelle: imago/Future Image)

Jens Büchner und Jennifer Matthias: Fünf Jahre lang waren sie glücklich miteinander. (Quelle: imago/Future Image)

Vor einem Jahr erlag Jens Büchner seiner Krebserkrankung. Nun wandelte sein Haussender Vox wieder auf den Spuren des Auswanderers. Für die mediale Aufbereitung gab es bereits vorab Kritik. Nach Ausstrahlung haben die Fans Grund zur Sorge.

Am Samstagabend zeigte Vox die über viereinhalb Stunden lange Reportage "Jens Büchner – Auf den Spuren eines Auswanderers". Jenny und Jessi, Büchners Töchter aus erster Ehe besuchten dafür Orte, die für ihn wichtig waren, und trafen Menschen, denen er viel bedeutete. Darunter auch Büchners Ex-Freundin Jennifer Matthias, die mit dem verstorbenen TV-Star den gemeinsamen Sohn Leon hat. Sie freute sich über den Besuch der zwei Frauen. Die Zuschauer merken jedoch, dass es der 32-Jährigen nicht gut zu gehen scheint.

Mit nur 49 Jahren ist Jens Büchner am 17. November 2018 an Lungenkrebs gestorben. Er hinterlässt seine Ehefrau Daniela Büchner, die gemeinsamen Zwillinge, seine Stiefkinder, Sohn Leon und Jenny und Jessica, seine Töchter aus erster Ehe. Doch es ist Jennifer Matthias, über die sich das Publikum im Nachhinein Gedanken macht. Sie sei "sehr dünn geworden", befinden gleich mehrere User auf Twitter. Eine andere Person spricht sie auf der Plattform direkt an und bittet sie, "mehr zu essen". 

"Jenny sieht nicht gesund aus"

Es schreibt auch jemand: "Jenny geht es offensichtlich nicht gut. Ich hoffe, sie hat Hilfe und Unterstützung auf Mallorca." Ein User meint: "Irgendwie sieht Jenny nicht gesund aus ... körperlich und mental." Einer weiteren Nutzerin kommt es so vor, als leide Jenny "mehr als alle anderen". 




Während schon zuvor kritisiert wurde, dass Daniela Büchner und der Sender Vox nach dem Tod des "Goodbye Deutschland"-Stars immer noch regelmäßig Einblicke ins Privatleben der Hinterbliebenen geben, teilen viele Zuschauer diese Meinung auch am Samstagabend noch einmal über Twitter mit. Neben der Sorge um Jenny wurde darüber wieder viel in den sozialen Netzwerken diskutiert.

Verwendete Quellen:
  • "Jens Büchner – Auf den Spuren eines Auswanderes" am 24. November 2019 auf Vox
  • Twitter-Suche #JensBuechner

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal