Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Dschungelcamp 2020 – Netzreaktionen: "Beste Szene der gesamten Staffel"

"Der Wendler hat sich ins Signal gehackt"  

So lachen die Twitter-Nutzer über die Dschungel-Panne

11.01.2020, 11:45 Uhr | rix, t-online

Dschungelcamp 2020 – Netzreaktionen: "Beste Szene der gesamten Staffel". Dschungelcamp 2020: Die Stars kämpfen wieder um die Krone. (Quelle: TVNOW)

Dschungelcamp 2020: Die Stars kämpfen wieder um die Krone. (Quelle: TVNOW)

Nach 144 Minuten fing es an, im Dschungelcamp endlich spannend zu werden. Doch dann war auf einmal das Bild weg und Deutschland hielt den Atem an. Einige Zuschauer hatten jedoch schnell eine Antwort parat.  

Die erste Folge der neuen Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" hatte für RTL jede Menge Überraschungen im Gepäck. Der Sender musste sich am Freitagabend nicht nur mit einem plötzlichen Abgang beschäftigen, sondern auch mit einem kleinen Bildproblem.

Als sich Claudia Norberg und Daniela Büchner zu zweit unterhielten, flimmerte auf einmal eine Aufnahme über die Bildschirme, die die Skyline von Sydney zeigt. Nach 14 Sekunden war das Foto wieder weg, die Show ging weiter wie geplant.

"Beste Szene der gesamten Staffel"

Der Fehler blieb aber natürlich nicht unbemerkt. Auf Twitter amüsierten sich die Zuschauer über die kleine Panne des Senders. "Beste Szene der gesamten Staffel", scherzte zum Beispiel ein Nutzer. "Und wo warst du, als ganz Deutschland für wenige Sekunden den Atem anhielt?", fragte ein weiterer User.

Die meisten Kommentare drehten sich jedoch um den Wendler. Den Wendler? Ja. Denn kurz bevor der Schnappschuss die Bildschirme einnahm, hatte Claudia mit Daniela über ihren Ex-Mann gesprochen. Dabei zeigte sich die Büchner-Witwe ganz schön neugierig.

"Ich kenne ja die Fragestellung. Wer sich mit mir unterhält, wen es interessiert, der möchte natürlich auch ein paar Hintergrundinformationen", so die Noch-Ehefrau des Schlagerbarden. "Ja, das ist schon krass, was du alles mitgemacht hast", hörte man Daniela noch sagen, dann wurde das Bild Schwarz und die Skyline von Sydney erschien.

"... und plötzlich reißt die Verbindung ab"

"Wenn über den Wendler geredet wird und plötzlich die Verbindung abreißt", kommentierte ein Zuschauer die Szene. Einer anderer User glaubte, der selbst ernannte German King of Pop habe sich mit Absicht in das Sendesignal gehackt, damit seine Ex gar nicht erst auspacken kann.

Warum auf einmal Sydney gezeigt wurde, ist nicht bekannt. RTL hat sich zu dem kleinen Bildmalheur nicht geäußert. Auch zu dem plötzlichen Auszug von Ex-Minister Günther Krause hat der Sender nichts gesagt. Den Grund, warum der 66-Jährige das Camp verlassen musste, will RTL in der Folge am Samstagabend offenbaren.

Somit bleiben nur noch elf Kandidaten übrig. Wer in die Fußstapfen von Evelyn Burdecki treten wird, erfahren die Zuschauer am 25. Januar 2020. Da findet das große Finale von "Ich bin ein Star  – Holt mich hier raus" statt. Hier finden Sie alle Informationen, Hintergründe und News rund um die Sendung.

Verwendete Quellen:
  • "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" vom 10. Januar 2020
  • Twitter

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal