Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM – Curvy Model Johanna über Nackt-Shooting: "Das war ein Schock!"

"Das war ein Schock!"  

GNTM: Curvy-Model Johanna spricht über ihr Nackt-Shooting

14.02.2020, 19:44 Uhr | Seb, t-online.de

 (Quelle: ProSieben)
GNTM-Models absolvieren Nacktshooting

Das Nacktshooting hält so manche Tücken bereit: Wenn man nicht gerade von einer Welle überrollt wird, ist das Posieren ohne Kleidung sowieso schon schwer genug. Die Models meistern die Aufgabe dennoch mit viel Selbstbewusstsein. (Quelle: ProSieben)

Wie Gott sie schuf: Die GNTM-Models absolvieren ein Nacktshooting. (Quelle: ProSieben)


Beim Nackt-Shooting von GNTM brillierte "Curvy Model" Johanna beim Posen auf dem Pferd. Doch vor dem Shooting hatte sie so ihre Zweifel, wie sie t-online.de verrät.

Sie ist Heidis einzige Kandidatin bei "Germany's next Topmodel", die nicht komplett schlank ist. Doch genau das könnte Johannas Geheimwaffe sein. Beim Nackt-Shooting am Strand mit einem Pferd überzeugte die Postbeamtin Heidi Klum erneut. Doch für Johanna selbst war dieses Posing eine Herausforderung...

"Das war ein Schock!"

"Dass wir wirklich komplett nackt shooten, war zunächst ein Schock! Die Mädchen in den vergangenen Jahren hatten zumindest eine Unterhose an", erzählt Johanna im Gespräch mit t-online.de. "Ich hatte keine Zweifel wegen des Shootings. Die Tatsache, dass es sich um einen öffentlichen Strand handelt, jeder zuschauen kann und am Set ein komplettes Team steht, hat mir zu bedenken gegeben."

Auch machte sich das Model Gedanken wegen seiner Figur. Was für den Zuschauer völlig normal und wohlproportioniert aussieht, gibt Johanna zwischen den Size-Zero-Models von GNTM zu denken.

Die anderen GNTM-Kandidatinnen machen ihr Mut

"Da ich in dieser Staffel die Einzige bin, die etwas mehr Kurven hat, mache ich mir vor einem derartigen Shooting zunächst mehr Gedanken als die anderen. Ich bin zwar zufrieden mit meinem Körper und an sich auch selbstbewusst, aber bei so einem Shooting vergleicht man sich natürlich etwas mehr."

Dazu hat sie eigentlich keinen Grund, denn auch die anderen Mädels hätten ihr Mut gemacht, sagt sie. Ihr sei es wichtig, dass sie sich in ihrer Haut wohlfühle: "Niemand ist schlechter, bloß weil er oder sie andere Maße, ein anderes Gewicht, oder eine andere Größe hat."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Instagram-Profil von Johanna

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal