• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • DSDS
  • Nach Skandal-Video: RTL wirft Xavier Naidoo aus DSDS-Jury


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextWerden diese Stars Teil der DSDS-Jury?Symbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextNotarzteinsatz bei JLos HochzeitSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextMann findet radioaktiven Stoff in BuchSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

RTL wirft Xavier Naidoo aus der DSDS-Jury

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 12.03.2020Lesedauer: 2 Min.
Xavier Naidoo: Der Musiker ist nicht mehr Teil der DSDS-Jury.
Xavier Naidoo: Der Musiker ist nicht mehr Teil der DSDS-Jury. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Xavier Naidoo wird vorläufig aus der "Deutschland sucht den Superstar"-Jury geworfen. Der Sänger hatte zuvor mit einem Video heftige Kritik ausgelöst. Eine endgültige Entscheidung will der Sender aber noch nicht treffen.

Mittlerweile hat RTL Xavier Naidoo endgültig aus der Sendung geworfen. Alle Hintergründe dazu lesen Sie hier.


Diese Stars saßen schon in der DSDS-Jury

Staffel 1 und 2: Thomas M. Stein, Shona Fraser, Dieter Bohlen und Thomas Bug.
Staffel 3: Dieter Bohlen, Sylvia Kollek und Heinz Henn.
+13

Auf Twitter hatten viele ein Video von Xavier Naidoo kritisiert und warfen dem 48-Jährigen rassistische Äußerungen vor. CDU-Spitzenpolitikerin Gitta Connemann forderte bereits, dass sich RTL von Naidoo distanzieren solle. Jetzt bestätigt der Sender: Der Musiker wird am Samstag nicht mehr Teil der Jury sein.

Bisheriger Ausschluss bezieht sich nur auf Samstag

Bis zum Mittwoch war Naidoo in der aktuellen Staffel von DSDS als Juror tätig. Diese Zusammenarbeit hat der Sender nun beendet, allerdings unter Vorbehalt. In einer Pressemitteilung erklärte RTL: "Nach den umstrittenen Äußerungen von Xavier Naidoo in einem selbst gedrehten Video, das heute in den sozialen Netzwerken geteilt wurde, hat sich RTL entschlossen, den Sänger am Samstag aus der Jury von 'Deutschland sucht den Superstar' auszuschließen."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das wäre der Todesstoß
Wladimir Putin bei einer Militärparade in St. Petersburg: Der Kremlherrscher pocht auf Nord Stream 2.


Auf Nachfrage von t-online.de erklärt RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer, dass sich dieser Rauswurf erst einmal nur auf die kommenden Liveshow am Samstag bezieht. Ein klärendes Gespräch steht noch aus.

Neben Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Oana Nechiti entschied Naidoo, welche Nachwuchstalente das Zeug zum Star haben. An diesem Samstag geht die Show erstmals in die Live-Phase.

Naidoo weist Vorwürfe zurück

Noch am Mittwochnachmittag hatte Naidoo Rassismus-Vorwürfe gegen sich vehement zurückgewiesen. Er reagierte damit auf eine Debatte um ein Video, in dem zu sehen ist, wie er ein Lied mit umstrittenen Textzeilen singt. Naidoo schrieb bei Facebook, seine Aussagen seien absolut falsch interpretiert worden. Die Auszüge sehen Sie oben im Video, t-online.de liegen die entsprechen Aufnahmen vor.

In den Kommentarspalten zu dem Video werfen zahlreiche Nutzer dem Sänger Rassismus vor. Wer das Video wann ins Netz stellte, ist unklar. In einem Posting, das RTL über Twitter verbreitete, heißt es: "1. Wir distanzieren uns von jeglicher Form von Rassismus. 2. Auch wir sind irritiert von dem aufgetauchten Video. 3. Wir erwarten klare Antworten von Xavier #Naidoo."

Rassenhass und Fremdenfeindlichkeit seien ihm völlig fremd, auch wenn er sich zuweilen emotional künstlerisch äußere, hieß es in einem Beitrag auf Naidoos Facebook-Seite vom Mittwoch. "Ich setze mich seit Jahren aus tiefster Überzeugung gegen Ausgrenzung und Rassenhass ein. Liebe und Respekt sind der einzige Weg für ein gesellschaftliches Miteinander", wurde der Sänger dort zitiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CDUDSDSDeutschlandDieter BohlenPietro LombardiRTLTwitterXavier Naidoo
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website