Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTVDSDS

Nach Skandal-Video: RTL wirft Xavier Naidoo aus DSDS-Jury


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRakete in Südkorea explodiertSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextTrump zieht vor Oberstes GerichtSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextLkw brennt – A45 dichtSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

RTL wirft Xavier Naidoo aus der DSDS-Jury

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 12.03.2020Lesedauer: 2 Min.
Xavier Naidoo: Der Musiker ist nicht mehr Teil der DSDS-Jury.
Xavier Naidoo: Der Musiker ist nicht mehr Teil der DSDS-Jury. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Xavier Naidoo wird vorläufig aus der "Deutschland sucht den Superstar"-Jury geworfen. Der Sänger hatte zuvor mit einem Video heftige Kritik ausgelöst. Eine endgültige Entscheidung will der Sender aber noch nicht treffen.

Mittlerweile hat RTL Xavier Naidoo endgültig aus der Sendung geworfen. Alle Hintergründe dazu lesen Sie hier.


Diese Stars saßen schon in der DSDS-Jury

Staffel 1 und 2: Thomas M. Stein, Shona Fraser, Dieter Bohlen und Thomas Bug.
Staffel 3: Dieter Bohlen, Sylvia Kollek und Heinz Henn.
+13

Auf Twitter hatten viele ein Video von Xavier Naidoo kritisiert und warfen dem 48-Jährigen rassistische Äußerungen vor. CDU-Spitzenpolitikerin Gitta Connemann forderte bereits, dass sich RTL von Naidoo distanzieren solle. Jetzt bestätigt der Sender: Der Musiker wird am Samstag nicht mehr Teil der Jury sein.

Bisheriger Ausschluss bezieht sich nur auf Samstag

Bis zum Mittwoch war Naidoo in der aktuellen Staffel von DSDS als Juror tätig. Diese Zusammenarbeit hat der Sender nun beendet, allerdings unter Vorbehalt. In einer Pressemitteilung erklärte RTL: "Nach den umstrittenen Äußerungen von Xavier Naidoo in einem selbst gedrehten Video, das heute in den sozialen Netzwerken geteilt wurde, hat sich RTL entschlossen, den Sänger am Samstag aus der Jury von 'Deutschland sucht den Superstar' auszuschließen."

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Auf Nachfrage von t-online.de erklärt RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer, dass sich dieser Rauswurf erst einmal nur auf die kommenden Liveshow am Samstag bezieht. Ein klärendes Gespräch steht noch aus.

Neben Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Oana Nechiti entschied Naidoo, welche Nachwuchstalente das Zeug zum Star haben. An diesem Samstag geht die Show erstmals in die Live-Phase.

Naidoo weist Vorwürfe zurück

Noch am Mittwochnachmittag hatte Naidoo Rassismus-Vorwürfe gegen sich vehement zurückgewiesen. Er reagierte damit auf eine Debatte um ein Video, in dem zu sehen ist, wie er ein Lied mit umstrittenen Textzeilen singt. Naidoo schrieb bei Facebook, seine Aussagen seien absolut falsch interpretiert worden. Die Auszüge sehen Sie oben im Video, t-online.de liegen die entsprechen Aufnahmen vor.

In den Kommentarspalten zu dem Video werfen zahlreiche Nutzer dem Sänger Rassismus vor. Wer das Video wann ins Netz stellte, ist unklar. In einem Posting, das RTL über Twitter verbreitete, heißt es: "1. Wir distanzieren uns von jeglicher Form von Rassismus. 2. Auch wir sind irritiert von dem aufgetauchten Video. 3. Wir erwarten klare Antworten von Xavier #Naidoo."

Rassenhass und Fremdenfeindlichkeit seien ihm völlig fremd, auch wenn er sich zuweilen emotional künstlerisch äußere, hieß es in einem Beitrag auf Naidoos Facebook-Seite vom Mittwoch. "Ich setze mich seit Jahren aus tiefster Überzeugung gegen Ausgrenzung und Rassenhass ein. Liebe und Respekt sind der einzige Weg für ein gesellschaftliches Miteinander", wurde der Sänger dort zitiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Pressemitteilung RTL
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CDUDSDSDeutschlandDieter BohlenPietro LombardiRTLTwitterXavier Naidoo
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website