Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"The Masked Singer": Die Kakerlake verlässt die Sendung freiwillig

"Für mich ist es vorbei"  

Die Kakerlake verlässt "The Masked Singer" freiwillig

29.03.2020, 20:06 Uhr | rix, t-online

«The Masked Singer» (Quelle: dpa/dpa)
Die Identität der Kakerlake wurde gelüftet

Der Gangster von "The Masked Singer 2020" überraschte mit einigen starken Rapnummern. Rateteam und Zuschauer haben einige Namen in den Ring geworfen, doch bei einem waren sich alle einig: Angelo Kelly. (Quelle: ProSieben)

Der Gangster von "The Masked Singer": So präsentierte sich Angelo Kelly als Kakerlake. (Quelle: ProSieben)


In der dritten Folge von "The Masked Singer" haben sich gleich zwei Künstler enttarnen müssen – einer von ihnen ganz freiwillig. Der Star im Kakerlakenkostüm ist vorzeitig ausgestiegen.

Am Dienstagabend hätten eigentlich noch acht Promis bei "The Masked Singer" auftreten müssen. Doch kurz vor der dritten Liveshow hat sich einer der diesjährigen Kandidaten dazu entschieden, die Sendung vorzeitig zu verlassen. Die Kakerlake hat nach zwei Folgen freiwillig das Handtuch geworfen. Ungewollt hingegen wurde am Dienstagabend die Göttin enttarnt.

Angelo Kelly ist die Kakerlake

In der dritten Show trat der Künstler im Kakerlakenkostüm gar nicht mehr auf, per Videobotschaft wurde er demaskiert. Von Anfang an waren sich die Zuschauer sicher: Hinter der Maske kann sich nur Angelo Kelly verbergen, auch die prominente Jury war derselben Meinung – und sie hatten Recht.

Angelo Kelly: Er hat die Show freiwillig verlassen. (Quelle: imago images)Angelo Kelly: Er hat die Show freiwillig verlassen. (Quelle: imago images)

"Es hat einen unglaublichen Spaß gemacht, ein paar Sendungen mitzumachen und die Kakerlake zu sein", sagte er in einem kurzen Clip, der in der Liveshow eingeblendet wurde. Dann erklärte Angelo Kelly den Zuschauern auch, warum er nicht mehr dabei ist. "Ich habe mich persönlich entschieden, vorzeitig auszuscheiden."

Auch John Kelly steigt freiwillig aus

"Ich wohne seit vielen Jahren in Irland mit meiner Familie." Seine Teilnahme an der Show bedeute für ihn jedoch immer "eine ganz große Reise". "Das ist in der jetzigen Situation keine Option. Das ist nicht verantwortungsvoll mir, meiner Familie und den Mitmenschen gegenüber, deshalb bin ich nicht mehr dabei." Mehr sagte er dazu nicht.

Auch sein Bruder John Kelly war bis vor kurzem noch Kandidat bei "Let's Dance". Doch auch er stieg am Dienstag endgültig aus der Tanzshow aus. Als Grund nannte der 53-Jährige jedoch einen "Krankheitsfall in der Familie". Um wen es sich handelt, hat er nicht gesagt. 

Die anderen Kostüme

 
Insgesamt sind sechs Liveshows geplant. Voraussichtlich wird das große Finale von "The Masked Singer" am 28. April stattfinden. Im vergangenen Jahr gewann Max Mutzke als Astronaut die Show.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal