Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Wegen "Promis unter Palmen"-Sieger Bastian Yotta: ProSieben & RTL giften sich an

Streit um Realitystar  

RTL bricht Yotta-Versprechen – ProSieben ätzt

30.04.2020, 10:41 Uhr | JaH, t-online.de

 Wegen "Promis unter Palmen"-Sieger Bastian Yotta: ProSieben & RTL giften sich an . Bastian Yotta: Die TV-Sender kündigten ihm die Zusammenarbeit.  (Quelle: imago images / brennweiteffm)

Bastian Yotta: Die TV-Sender kündigten ihm die Zusammenarbeit. (Quelle: imago images / brennweiteffm)

Nachdem ein Video von Bastian Yotta aufgetaucht ist, in dem er sich frauenfeindlich äußerte, versicherten sowohl RTL als auch Sat.1, sich von dem Entertainer zu distanzieren. RTL brach dieses Versprechen nun und erntete Häme von ProSieben. 

In einem Coaching-Video erklärte Bastian Yotta, wie man Frauen für bestimmte Sexualpraktiken gefügig macht. Der Clip sorgte für heftige Kritik am Realitystar. Sogar die TV-Sender wendeten sich von ihm ab. RTL versprach, künftig auf Formate mit ihm verzichten zu wollen. Auch Sat.1 versicherte, dass man sich von gewaltverherrlichenden und sexistischen Aussagen distanziere. Die Sendung "Promis unter Palmen" sei aber schon abgedreht worden und werde noch mit Yotta ausgestrahlt.

ProSieben giftet gegen RTL 

"Marco Schreyl": In der Talkshow sprach der Moderator mit Bastian Yotta.  (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)"Marco Schreyl": In der Talkshow sprach der Moderator mit Bastian Yotta. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Am Mittwoch war Yotta dann aber doch wieder in einem RTL-Format zu sehen. In der Talkshow "Marco Schreyl" war er als Gast zugeschaltet. Man gab ihm erneut eine Plattform. Auf Twitter kritisierten das einige Zuschauer. RTL habe das gegebene Versprechen gebrochen. Auch ProSieben schaltete sich ein (ProSieben und Sat.1 gehören beide zu einem Unternehmen, der ProSiebenSat.1 Media). 


So reagiert RTL 

Der Sender twitterte erneut das Versprechen von RTL und erinnerte an die Bibel. RTL reagierte darauf und schrieb: "Jetzt lasst doch mal die Kirche im Dorf. Im Talk 'Marco Schreyl' sollte Yotta per Schalte zu seinen sexistischen und frauenverachtenden Videos Stellung nehmen. Dazu stehen wir auch. Wir planen sicher keine Formate mit ihm."

Einem größeren Publikum wurde Bastian Yotta erstmals 2015 bekannt. Da zeigte ProSieben den Auswanderer in einer wöchentlichen Miniserie, die in der Sendung "taff" ausgestrahlt wurde. Seitdem ist viel passiert. Der 43-Jährige, der im vergangenen Jahr Kandidat im Dschungelcamp war, tingelt seitdem durch diverse Realityformate. In diesem Jahr war er in der Show "Promis unter Palmen" zu sehen. Aus der Sendung ging er sogar als Sieger hervor. Doch die Videos, die jüngst veröffentlicht wurden, scheinen seine Reality-Karriere vorerst wohl beendet zu haben.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal