Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Anne Will" & Co.: Sommerpausen der ARD-Talks starten früher und dauern länger

Programmänderung  

Sommerpausen der ARD-Talks starten früher und dauern länger

13.05.2020, 07:10 Uhr | dpa, mho, t-online.de

"Anne Will" & Co.: Sommerpausen der ARD-Talks starten früher und dauern länger. Anne Will: Auch ihr Talk geht dieses Jahr eher in die Sommerpause. (Quelle: imago images / Jürgen Heinrich)

Anne Will: Auch ihr Talk geht dieses Jahr eher in die Sommerpause. (Quelle: imago images / Jürgen Heinrich)

Während der Corona-Krise gibt es in den Talkshows der ARD nur ein Thema: die Pandemie. Dennoch hat man sich jetzt für eine Änderung des Sendeplans entschieden.

Die Sommerpausen der ARD-Talkshows beginnen 2020 schon etwas früher als gewohnt und dauern zum Teil auch länger als vergangenes Jahr. Dies bestätigt der Sender.

"Maischberger – Die Woche"

Die Mittwochssendung "Maischberger – Die Woche" mit Sandra Maischberger ist demnach letztmals am 3. Juni zu sehen und kommt am 5. August wieder zurück ins Programm. Sie pausiert somit acht Mal statt sieben Mal.

"Anne Will"

Der Sonntagstalk "Anne Will" ist ein letztes Mal am 14. Juni im Programm. Die Rückkehr ist für den 6. September geplant. Das sind elf Sonntage ohne Will statt acht wie im Jahr 2019.

"Hart aber fair"

Der Montagstalk "Hart aber fair" mit Frank Plasberg pausiert vom 29. Juni bis 17. August. Das sind acht Montage wie 2019, als die Pause aber erst Mitte Juli begann und bis September ging.

Gründe für die Änderung des Sendeplans bezüglich der Talkformate wurden nicht genannt. 

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie werden die Sendungen unter erhöhten Sicherheits- und Hygienevorkehrungen produziert. So ist beispielsweise kein Publikum in den Studios, somit fehlt auch der Applaus. Zudem müssen die Talkgäste einen Mindestabstand zueinander halten. Häufig werden Gäste über Bildschirme in die Gesprächsrunden zugeschaltet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal