Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > DSDS >

Nach DSDS-Aus von Michael Wendler: Wer bekommt jetzt den freien Jury-Platz?

Nach Aus von Michael Wendler  

Rückkehr von Pietro Lombardi? "DSDS kann auf mich zählen"

09.10.2020, 08:17 Uhr | rix, t-online

Wirre Videobotschaft: Wendler wirft bei DSDS hin und leugnet Corona

Michael Wendler hat am Donnerstagabend per Instagram verkündet, dass er seinen Jury-Job bei "Deutschland sucht den Superstar" doch nicht antreten werde. (Quelle: t-online)

DSDS-Aus und Corona-Verschwörungstheorien: Dieses wirre Video von Michael Wendler sorgt derzeit für reichlich Aufregung. (Quelle: t-online)


Michael Wendler hat nach nur wenigen Drehtagen "Deutschland sucht den Superstar" schon wieder verlassen. Am Jurypult von Poptitan Dieter Bohlen ist nun ein Platz frei. Wer wird den jetzt besetzen?

Mit der 18. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" hatte RTL die Juroren bis auf Dieter Bohlen komplett ausgetauscht. Zum ersten Mal saßen neben dem Poptitan Stars wie Maite Kelly, Mike Singer und Michael Wendler. Letzterer ist nun nach nur wenigen Tagen aus der Castingshow wieder ausgestiegen. Das verkündete der 48-Jährige am Donnerstagabend auf Instagram.


Der Ausstieg des Schlagerbarden kam für viele überraschend, auch für RTL. Der Kölner Sender hatte Michael Wendlers Entscheidung wie alle anderen nur aus den sozialen Medien mitbekommen. Eigentlich wartete RTL darauf, dass der "Sie liebt den DJ"-Interpret am Donnerstag wieder nach Deutschland reist, um an den Dreharbeiten zur neuen Staffel teilzunehmen. Vergeblich.

Kommt Pietro Lombardi zurück?

Michael Wendler ist raus. Ein Zurück wird es nicht mehr geben. Das hat sein Manager Markus Krampe am Donnerstagabend in der Pocher-Show "Gefähr ehrlich" bestätigt. Doch nun ist ein Platz am DSDS-Jurypult frei. Wer könnte den besetzen?

Viele Fans hoffen, dass Pietro Lombardi in die Jury zurückkehrt. Der DSDS-Sieger von 2011 war in den vergangenen zwei Jahren Juror, doch dann entschied sich RTL im Sommer 2020 für eine komplett neue Jury neben Dieter Bohlen. Somit war Pietro raus.

Die DSDS-Jury von 2018 und 2019: Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)Die DSDS-Jury von 2018 und 2019: Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Der 28-Jährige war zwar traurig und enttäuscht, freute sich aber auch für die neuen Juroren, weil: "Mein innerliches Bauchgefühl sagt, dass es ein Comeback geben wird." Das war im August 2020. Zwei Monate später könnte es bereits so weit sein.

"Einmal DSDS, immer DSDS"

Pietro Lombardi wäre jedenfalls nicht abgeneigt, den Platz von Michael Wendler einzunehmen. "RTL und DSDS wissen genau, dass sie immer auf mich zählen können, denn ich bin ein Teil der DSDS-Familie. Einmal DSDS, immer DSDS", sagte er seinen Followern auf Instagram, kurz nachdem Michael Wendler seinen Ausstieg bekanntgab. "Ich habe Dieter und RTL immer gesagt, wenn man mich braucht, bin ich immer da. Ich bin durch DSDS der geworden, der ich heute bin."

Ob sich RTL wirklich für Pietro Lombardi als Ersatz entscheiden wird, steht noch nicht fest. Schon einmal hatte der Sender einen Platz nachbesetzen müssen. In der 17. Staffel wurde Xavier Naidoo aus der Jury geworfen. Florian Silbereisen ist daraufhin für ein paar Folgen eingesprungen.

Verwendete Quellen:
  • "Pocher - gefährlich ehrlich" vom 8. Oktober

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal