Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Netflix, Prime Video & Sky: Die Streaming-Neuigkeiten im Dezember 2020

Streaming-Neustarts  

Das sind die Dezember-Highlights von Netflix, Prime Video und Sky

02.12.2020, 17:21 Uhr | Arabella Wintermayr, t-online

Netflix, Prime Video & Sky: Die Streaming-Neuigkeiten im Dezember 2020. "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück": Ab dem 4. Dezember ist der Film mit Renée Zellweger auf Prime Video nicht mehr verfügbar. (Quelle: imago images / Everett Collection)

"Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück": Ab dem 4. Dezember ist der Film mit Renée Zellweger auf Prime Video nicht mehr verfügbar. (Quelle: imago images / Everett Collection)

Kurz vor Weihnachten trumpfen die Streaming-Anbieter nochmal mit einer ganzen Flut an neuen Filmen und Serien auf. Wir zeigen die Highlights von Netflix, Amazon und Sky und verraten, was bald nicht mehr verfügbar ist.

Unter den Dezember-Highlights sind zahlreiche vielversprechende Eigenproduktionen, wie die Filmbiografie "Mank" (04.12) auf Netflix oder die Sketch-Comedy "Binge Reloaded" auf Prime Video (04.12.). Sky wiederum überzeugt mit diesjährigen Kino-Highlights wie "Little Women" und "Der Unsichtbare". Wir stellen Ihnen alle Highlights vor und zeigen zusätzlich, welche Titel bei Netflix und Amazon bald aus der Angebotspalette fliegen. Los geht’s!

 


"Mank"

  • Start: 04.12. / Filmbiografie von David Fincher

Der neue Film des "Fight Club"-Regisseurs David Fincher wird bereits vor offizieller Veröffentlichung in den höchsten Tönen gelobt. Im Fokus steht der titelgebende Herman J. Mankiewicz (Gary Oldman), der 1940 von Orson Welles (Tom Burke) den Auftrag erhält, das Drehbuch für "Citizen Kane" zu verfassen. Auf einer abgelegenen Farm in der Mojave-Wüste soll der alkoholkranke Autor binnen nur 90 Tagen ein Meisterwerk abliefern. Ein zynischer Blick auf die Goldene Ära Hollywoods mit Amanda Seyfried und Lily Collins in weiteren Rollen. 

"The Prom" 

Barry Glickmans (James Corden) und Dee Dee Allens (Meryl Streep) neue Broadway-Show entwickelt sich zum Flop. Sie erfahren von der lesbischen Schülerin Emma (Jo Ellen Pellman), deren kleinstädtische High School ihr die Teilnahme am Abschlussball mit Partnerin Alyssa (Ariana DeBose) verbieten möchte. Gemeinsam mit zwei weiteren strauchelnden Promis (Nicole Kidman und Andrew Rannells) beschließen die Broadway-Stars, sich dem Fall zu widmen, um ihr eigenes Image aufzupolieren. Ryan Murphys ("Glee", "American Crime Story") "The Prom" verspricht eine herzerwärmende Musical-Adaption zu werden. 

"Ma Rainey's Black Bottom"

  • Start: 18.12. / Musikfilm mit Viola Davis

Sie gilt als "Königin des Blues": Ma Rainey (Viola Davis) soll 1927 in Chicago ihre bekanntesten Songs aufnehmen. Doch zwischen ihr, dem narzisstischen Trompeter Levee (Chadwick Boseman), dem weißen Studiobesitzer Sturdyvant (Jonny Coyne) und Manager Irvin (Jeremy Shamos) kommt es immer wieder zu Streitereien. Bereits im Vorfeld erhält das Biopic viel Lob dafür, dass eine afroamerikanische Biografie ins Zentrum gerückt wird – ohne alles überschattende Narrative von Unterdrückung und Rassismus. Der Film basiert auf dem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Bühnenstück von August Wilson.

 

"The Midnight Sky"

Wissenschaftler Augustine (George Clooney) beobachtet von der Arktis aus den Nachthimmel. Als er beunruhigende Nachrichten erhält und evakuiert werden soll, weigert er sich, zu gehen. Verzweifelt setzt er alles daran, die Besatzung eines Raumschiffes (u.a. Felicity Jones) davor zu warnen, auf die Erde zurückzukehren, wo es zu einer mysteriösen Katastrophe kam. Der Sci-Fi-Film basiert auf dem Roman "Good Morning, Midnight" von Lily Brooks-Dalton und wurde von George Clooney mit David Oyelowo, Kyle Chandler, Demián Bichir und Tiffany Boone inszeniert. 

Weitere Neustarts im Überblick

  • 01.12.: "Der Baader Meinhof Komplex" (Film mit Moritz Bleibtreu)
  • 01.12.: "John Wick" (Film mit Keanu Reeves)
  • 02.12.: "Hazel Brugger: Tropical" (Comedy Special)
  • 04.12.: "Wir können nicht anders" (Film mit Kostja Ullmann)
  • 05.12.: "Vikings" (Staffel 6 mit Alexander Ludwig)
  • 09.12.: "Die unglaubliche Geschichte der Roseninsel" (Film mit Francois Cluzet)
  • 10.12.: "Alice in Borderland" (Staffel 1 mit Kento Yamazaki)
  • 11.12.: "Deine letzte Stunde" (Mini-Serie mit Imma Cuesta)
  • 15.12.: "Club der magischen Dinge" (Staffel 1 mit Kimie Tsukakoshi)
  • 28.12.: "Der Spitzenkandidat" (Film mit Hugh Jackman)
  • 31.12.: "Chilling Adventures of Sabrina" (Staffel 4 mit Kiernan Shipka)

Letzte Chance

  • 05.12.: "The Cabin in the Woods" (Film mit Felicity Jones)
  • 06.12.: "Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit" (Film mit Felicity Jones)
  • 09.12.: "Psycho-Pass" (Anime-Serie)
  • 14.12.: "Miss Fishers mysteriöse Mordfälle" (Staffel 1-3)
  • 14.12.: "Reggie Yates: Outside Man" (Staffel 1)
  • 14.12.: "Shtisel" (Staffel 1-2)

 


"Binge Reloaded" (Staffel 1)

  • Start: 04.12. / Deutsche Comedy-Show 

Die Sketch-Comedy "Switch"“ ist im Streaming-Zeitalter angekommen: Neben Martin Klempnow und Michael Kessler, die bereits an der Vorlage mitwirkten, sind nun auch Joye Ilg, Tahnee Schaffarczyk, Paul Sedlmeir, Christian Schiffer, Antonia von Romantowski und Jan van Weyde mit von der Partie. Gemeinsam werden nicht mehr nur TV-Formate, wie "The Masked Singer" und "Das Traumschiff" aufs Korn genommen. Auch Streaming-Inhalte, wie "The Witcher", "4 Blocks" und "The Handmaid’s Tale" werden parodiert. 

"I'm Your Woman"

  • Start: 11.12. / Drama mit Rachel Brosnahan

Jean (Rachel Brosnahan) fristet in den Siebzigern ein trostloses Dasein als Mutter und Hausfrau, bis sie aufgrund der kriminellen Machenschaften ihres Mannes untertauchen muss. Dort schließt sie Freundschaft mit der zähen Teri (Marsha Stephanie Blake) und lernt sich zu wehren. Eine Odyssee durch den kriminellen Untergrund beginnt.  

"BILD.Macht.Deutschland?"

  • Start: 18.12. / Doku-Reihe über streitbare Medienmarke

BILD polarisiert. Nun widmet sich eine Amazon-Doku-Serie über sieben Episoden hinweg der streitbaren Medienmarke und wirbt damit "noch nie dagewesene Einblicke in die BILD-Redaktion zu geben". Gezeigt werden Recherche-Praktiken, Redaktionskonferenzen und Treffen mit hochrangigen Politikern. Es bleibt abzuwarten, ob diese Einblicke authentisch-aufklärerisch oder doch eher beschönigendes Werbematerial sein werden. 

"Sylvie's Love"

  • Start: 25.12. / Drama mit Tessa Thompson

New York, Sommer 1957: Sylvie (Tessa Thompson) hilft im Plattenladen ihres Vaters aus und wartet sehnsüchtig auf die Rückkehr ihres Verlobten aus dem Krieg. Doch als sie Saxophonist Robert (Nnamdi Asomugha) begegnet, ist plötzlich alles anders. Beide sind voller Begeisterung füreinander – allerdings ist Sylvies Mutter von Anfang an gegen die Beziehung. Und schließlich ist Sylvie eigentlich jemand anderem versprochen.

Weitere Neustarts im Überblick

  • 01.12.: "Willkommen in Marwen" (Film mit Steve Carell)
  • 01.12.: "Family Guy" (Staffel 18)
  • 01.12.: "The Good Doctor" (Staffel 2)
  • 01.12.: "The Walking Dead" (Teil 1 der 10. Staffel)
  • 04.12.: "Sound of Metal" (Film mit Dakota Johnson)
  • 05.12.: "Bridge of Spies – Der Unterhändler" (Film mit Tom Hanks)
  • 05.12.: "Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns" (Film mit Renée Zellweger)
  • 05.12.: "Tatsächlich... Liebe" (Film mit Hugh Grant)
  • 06.12.: "Türkisch für Anfänger" (Film mit Elyas M’Barek)
  • 07.12.: "Deadpool" (Film mit Ryan Reynolds)
  • 14.12.: "Ted" (Film mit Mark Wahlberg)
  • 19.12.: "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" (Film mit Suraj Sharma)
  • 24.12.: "The Gentleman" (Film mit Matthew McConaughey)
  • 25.12.: "E.T. – Der Außerirdische" (Film mit Drew Barrymore)
  • 28.12.: "Immer Ärger mit Grandpa" (Film mit Robert De Niro)
  • 28.12.: "Titanic" (Film mit Kate Winslet)

Letzte Chance

  • 04.12.: "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück" (Film mit Renée Zellweger)
  • 07.12.: "Embrade" (Doku über Körperbilder)
  • 08.12.: "Carol" (Film mit Cate Blanchett)
  • 08.12.: "Feuchtgebiete" (Film mit Carla Juri)
  • 08.12.: "Herzensbrecher" (Film von Xavier Dolan)
  • 08.12.: "Mamma Mia! Here We Go Again" (Film mit Amanda Seyfried)
  • 09.12.: "Mr. Robot" (Staffel 2)
  • 09.12.: "Scandal" (Staffel 1-9)
  • 12.12.: "Hardcore" (Film)

 


"Two Weeks to Live"

  • Start: 04.12. / Miniserie mit Maisie Williams 

"Game of Thrones"-Star Maisie Williams schlüpft in ihre nächste draufgängerische Rolle: Nach der Ermordung ihres Vaters wuchs Kim Noakes mit ihrer Prepper-Mutter (Sian Cliford) im Wald auf, abgeschieden von der Zivilisation. Dort hat sie sich geschworen, die Tat zu sühnen. Als ihr ein Streich gespielt wird, der sie glauben lässt, dass die Menschen nur noch zwei Wochen zu leben hätten, geht sie auf Rachefeldzug. Mit der Asche des Vaters und einem ganzen Arsenal an Waffen im Schlepptau. "Two Weeks to Live" verspricht eine bitterbösen, sechsteiligen Dramedy im Stile von "The End of the F***ing World" zu werden.

 

"Betty"

  • Start: 08.12. / Staffel 1

Mädels, die Skaten – das ist auch heute noch ein Statement. In "Betty" schließen sie sich zusammen, um sich in der männerdominierten Skater-Szene New Yorks zu behaupten. Der Titel bezieht sich auf ein Slang-Wort aus den Achtzigern, das in erster Linie an Stränden herumlungernde junge Frauen beschrieb, die ihre Zeit damit verbrachten, attraktive Surfer zu beobachten. Später weitete sich der Begriff auch auf Skateparks aus. Die Serie basiert auf dem Independent-Film "Skate Kitchen" von Crystal Modelle. 

 

"Der Unsichtbare"

  • Start: 18.12. / Horrorfilm mit Elisabeth Moss

Kurz nachdem Cecilia Kass (Elisabeth Moss) die Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann Adrian (Oliver Jackson-Cohen) gelungen ist, beging dieser angeblich Selbstmord. Der wohlhabende Wissenschaftler hat ihr in seinem Testament fünf Millionen Dollar vermacht – einzige Bedingungen: Sie darf kein Verbrechen begehen oder für unzurechnungsfähig erklärt werden. Doch genau das droht zu passieren, als sie von unerklärlichen Ereignissen heimgesucht wird und vermutet, dass Adrian seinen Tod nur vorgetäuscht hat. Leigh Whannell ("Saw") hat den gleichnamigen Roman von H. G. Wells mit starker feministischer Note adaptiert. 

 

"Little Women"

  • Start: 23.12. / Historiendrama mit Saoirse Ronan

Basierend auf der Romanvorlage von Louisa May Alcott erzählt Greta Gerwig vom Leben der vier March-Schwestern Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh), Beth (Eliza Scanlen) und Jo (Saoirse Ronan) zur Mitte des 19. Jahrhundert. Ein selbstbestimmtes Leben ist für Frauen nahezu ausgeschlossen – doch gerade Jo, die von einer Tätigkeit als Autorin träumt, widersetzt sich den gesellschaftlichen Regeln ihrer Zeit. Bei den diesjährigen Oscars wurde der Film mit insgesamt sechst Nominierungen bedacht – unter anderem in der Kategorie "Bester Film" und "Beste Hauptdarstellerin". 

Weitere Neustarts im Überblick

  • 01.12.: "Der seltsame Fall des Benjamin Button" (Film mit Brad Pitt)
  • 01.12.: "Die Geister, die ich rief" (Film mit Bill Murray)
  • 07.12.: "Burden of Truth" (Staffel 2 mit Peter Mooney)
  • 07.12.: "Matze Knops Homeoffice – Der Jahresrückblick" 
  • 11.12.: "3 Engel für Charlie" (Film mit Kristen Stewart)
  • 19.12.: "Greed" (Film mit Isla Fisher)
  • 21.12.: "His Dark Materials" (Staffel 2 mit James McAvoy)
  • 25.12.: "Das perfekte Geheimnis" (Film mit Florian David Fitz)
Verwendete Quellen:
  • Netflix, Amazon, Sky: Presseportale

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal