Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

RTL-Sendung - "Dschungelshow": Djamila Rowe fordert Désirée Nick heraus

RTL-Sendung  

"Dschungelshow": Djamila Rowe fordert Désirée Nick heraus

27.01.2021, 14:03 Uhr | dpa

RTL-Sendung - "Dschungelshow": Djamila Rowe fordert Désirée Nick heraus. Djamila Rowe kommt 2014 zur Eröffnung des ersten Harald Glööckler Stores in Berlin.

Djamila Rowe kommt 2014 zur Eröffnung des ersten Harald Glööckler Stores in Berlin. In der "Dschungelshow" fordert Rowe nun Désirée Nick heraus. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Hürth (dpa) - Djamila Rowe (53, "Die Alm") fordert Dschungelkönigin Désirée Nick (64) heraus. "Ich fordere Désirée Nick zum Boxkampf", sagte Rowe in der am Dienstagabend ausgestrahlten Episode der Dschungelcamp-Ersatzshow.

Nick ist für ihre spitzen und bissigen Bemerkungen bekannt und ging trotzdem - oder gerade deshalb - im Jahr 2004 als Dschungelkönigin aus der Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" hervor. Den "Kampf des Jahrhunderts" sagte Rowes Mitkandidatin Xenia von Sachsen daraufhin voraus. Moderator Daniel Hartwich hoffte auf einen "Thriller mit Djamila".

Weil der Kölner Privatsender das Dschungelcamp aus Australien wegen der Corona-Pandemie absagen musste, läuft derzeit die RTL-"Dschungelshow". Der Sieger hat einen Platz in der Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" im kommenden Jahr sicher. Jeweils ein paar Show-Teilnehmer leben dabei als Kleingruppe in einem winzigen Häuschen in einem Studiokomplex in Hürth bei Köln und treten zu Prüfungen an, die an das echte Dschungelcamp erinnern.

Rowe, Xenia von Sachsen und der "Bachelorette"-Kandidat Filip Pavlovic bildeten Gruppe vier. Ins Halbfinale schafften es Rowe und Pavlovic, Xenia von Sachsen musste nach Hause fahren. Für diesen Mittwoch ist das erste Halbfinale der Show geplant.

Bevor die Zuschauer entscheiden mussten, hatte Xenia von Sachsen davon berichtet, wie es war, mit Knochenkrebs aufzuwachsen: "Schubs die nicht, die hat'n Tumor. Date die nicht, die hat'n Tumor." Nach einer komplizierten Operation sei sie heute geheilt.

In der "Dschungenprüfungstauglichkeitsprüfung" scheiterten die drei Kandidaten gemeinsam an der Aufgabe, nur mit Tasten herauszufinden, wie viele Tiere (Schlangen, Ratten, Krebse und einiges mehr) sich in einer Kiste befanden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal