Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > DSDS >

Dieter Bohlens Aus bei DSDS: Wird Sylvie Meis seine Nachfolgerin?

Nach DSDS-Aus  

Sylvie Meis will Bohlen-Nachfolge nicht ausschließen

16.03.2021, 17:33 Uhr | sow, t-online

Dieter Bohlens Aus bei DSDS: Wird Sylvie Meis seine Nachfolgerin?. Sylvie Meis und Dieter Bohlen: Beim "Supertalent" arbeitete das Paar lange zusammen. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Sylvie Meis und Dieter Bohlen: Beim "Supertalent" arbeitete das Paar lange zusammen. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Das Bohlen-Beben bei RTL ist noch nicht so richtig verebbt, da kommt bereits die Frage nach der Nachfolge auf. Wer wird den Poptitan als Chefjuror beerben? Sylvie Meis wäre eine Option – und zeigt sich in einem Interview nicht abgeneigt.

Die Ära Bohlen geht zu Ende. Es sei nun der "richtige Zeitpunkt für Veränderung und Weiterentwicklung", erklärte RTL vergangene Woche und gab damit das Ende von Dieter Bohlen als Chefjuror bei "Deutschland sucht den Superstar" bekannt. Mit einer komplett neuen Jury wolle man "frische Impulse setzen", hieß es vom Sender weiter. Auch bei "Das Supertalent" wird der 67-Jährige aussteigen – alle Infos zur RTL-Entscheidung lesen Sie hier.

Doch wer wäre personell die geeignete Option, um dem seit 2002 bei RTL beheimateten Castingformat frischen Wind zu verpassen? Ein Name, der immer wieder fällt: Sylvie Meis. Auch wenn der Wind gar nicht so frisch wäre. Schließlich saß die heute 42-Jährige bereits fünf Staffeln lang neben Dieter Bohlen in der Castingshow "Das Supertalent". Beim Sender aus Köln ist ihr Gesicht also bereits bestens etabliert.

"Ihn zu ersetzen wird eine schwere Aufgabe"

"Ich war über die Nachricht, dass Dieter aus den Formaten aussteigt, schockiert, ich denke, wie gesamt Medien-Deutschland das auch bis jetzt ist", erzählt Sylvie Meis nun im Interview mit watson. "Dieter wird von der Nation geliebt und war maßgeblich an dem jahrelangen Erfolg der Shows beteiligt. Absehbar war das zumindest für mich auf gar keinen Fall", so Meis weiter.

Für die Sängerin, die in der Zeit als sie neben Bohlen in der Jury saß noch van der Vaart mit Nachnamen hieß, sind DSDS und "Das Supertalent" untrennbar mit Dieter Bohlen verbunden. "Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie DSDS und 'Das Supertalent' ohne Dieter aussehen sollen. Ihn zu ersetzen wird eine schwere Aufgabe für die Verantwortlichen", prognostiziert Meis in dem Interview. Auf eine mögliche Nachfolge von Bohlen angesprochen, sagt sie: "Die Chefposition in zwei der beliebtesten Formate des deutschen Fernsehens würden, glaube ich, alle sehr gerne haben, aber in diese Fußstapfen zu treten, ist eine unfassbar große Herausforderung." Ein Dementi klingt anders. Wann RTL die Entscheidung verkündet, wer in Bohlens Fußstapfen tritt, ist allerdings noch unklar. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal