Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Wer wird Millionär? >

Günther Jauch muss warten: Darum läuft "Wer wird Millionär?" heute später

Ungewohnte Sendezeit  

Darum läuft "Wer wird Millionär?" heute später

22.03.2021, 19:56 Uhr | JaH, t-online

Günther Jauch muss warten: Darum läuft "Wer wird Millionär?" heute später . Günther Jauch: "Wer wird Millionär?" startet am Montag später.  (Quelle: Carsten Maschmeyer im Interview über die Corona-Politik:

Günther Jauch: "Wer wird Millionär?" startet am Montag später. (Quelle: Carsten Maschmeyer im Interview über die Corona-Politik: "Es ist ein Armutszeugnis")

Günther Jauch erfreut die Zuschauer am Montagabend nicht wie sonst um 20.15 Uhr. Die Rateshow startet diesmal erst eine Viertelstunde später. Der Grund: die neueste Ministerpräsidentenkonferenz.

"Wer wird Millionär?" ist der Montagabend zur besten Sendezeit eigentlich sicher. Eigentlich. Doch in Zeiten von Corona muss auch Günther Jauch zurückstecken. Die Quizshow wird am Montagabend nicht zur gewohnten Primetime um 20.15 Uhr ausgestrahlt werden. 

Stattdessen zeigt RTL ab 20.15 Uhr ein Spezial. Anlässlich der Bund-Länder-Konferenz begrüßt Moderator Peter Kloeppel im Studio Prof. Uwe Janssens, Präsidiumsmitglied der Intensivmediziner-Vereinigung DIVI, und spricht zudem mit dem Virologen Prof. Hendrik Streeck über die neuen Beschlüsse.

Spezial auch mit Blick auf die Tourismusbranche

Laut RTL wird sich die Sondersendung mit dem Namen "RTL Aktuell Spezial: Corona-Krise – Lockdown an Ostern?" auch mit einem Blick auf die Tourismusbranche befassen. Dazu befinden sich RTL-Reporter in deutschen Feriengebieten und auf der spanischen Insel Mallorca.

Zuletzt verschob der Sender immer wieder sein reguläres Programm, um direkt auf die jeweilige Ministerpräsidentenkonferenz zu reagieren. Häufig traf es dabei die RTL-Kuppelshow "Der Bachelor". Die Sondersendung des Kölner Senders dauert allerdings auch nur 15 Minuten. Ab 20.30 Uhr startet dann Günther Jauch mit seiner Sendung "Wer wird Millionär?".

ABBA-Fan will Million für ein Konzert nutzen 

Am Montagabend empfängt Jauch wieder ratewillige Gäste. Darunter auch Gesche Irle. Die WWM-Kandidatin will möglichst viel "Money, Money, Money" erspielen, um damit die ehemaligen Mitglieder der schwedischen Kultband ABBA zu bestechen. Ihr einziger Wunsch: Die Musiker sollen noch einmal zusammen ein Konzert geben.

Damit würde die Kandidatin nicht nur sich, sondern auch allen anderen Fans von Agnetha, Björn, Anni-Frid und Benny wohl einen riesigen Gefallen tun. Wie weit die Frau tatsächlich kommen wird, das zeigt sich dann eben ab 20.30 Uhr bei RTL. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal