Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Nach langweiliger "Bachelorette"-Staffel: Streit eskaliert bei Wiedersehen

Liebes-Wirrwarr wird zum Drama  

Streit bei "Bachelorette"-Wiedersehen eskaliert

16.09.2021, 10:49 Uhr | JaH, t-online

 (Quelle: RTL)
Sie die Bachelorette und ihr Gewinner ein Paar?

Maxime Herbord hat in diesem Jahr als Bachelorette die Rosen verteilt. Ihre letzte Blume ging an Österreicher Raphael. Doch sind die beiden jetzt ein Paar? Als Moderatorin Frauke Ludowig nachfragt, wird es still.

Liebeswirrwarr der freiwillig gegangenen Kandidaten: Leon attackiert Julian – Ersterer soll möglicherweise noch mit der Bachelorette verbandelt sein. (Quelle: RTL)


Wochenlang taumelte Bachelorette Maxime bei ihrer Suche nach dem Richtigen hin und her. Das Problem: Die Männer, an denen sie Interesse hatte, verließen nach und nach freiwillig die Show. Nach den Dreharbeiten sieht das alles nun ganz anders aus. 

Am Mittwochabend sahen RTL-Zuschauer, wie die Bachelorette ihre letzte Rose an den Wiener Raphael vergab. Der 23-Jährige hatte sich mit Beständigkeit und Gelassenheit ins Finale bugsiert. Beim großen Wiedersehen, die Sendung nach der letzten Nacht der Rosen, bei der sich die Bachelorette und einige Teilnehmer nach den Dreharbeiten erstmals wieder treffen, war ausnahmsweise nicht am spannendsten, ob die beiden noch ein Paar sind. 

Die Bachelorette und Raphael sind noch kein Paar 

Vorab: Raphael und Maxime sind aktuell noch nicht wirklich zusammen. Sie gehen das Ganze realistischer an als ihre Vorgänger, wollen sich selbst "den Druck nehmen" und lernen sich erst einmal genauer kennen, abseits der Kameras. Apropos abseits der Kameras, da soll laut der anderen Teilnehmer der Kuppelsendung sowieso einiges gelaufen sein. 

So lautet jedenfalls der Vorwurf von Ex-Kandidat Julian. Der 27-Jährige war lange Zeit der Favorit von Maxime, verhielt sich hinter ihrem Rücken aber gar nicht so. Er lästerte im Kreise seine Mitstreiter regelmäßig über die Bachelorette. Sie sei weder besonders intelligent noch außergewöhnlich hübsch. 

Julian: Er stieg freiwillig bei "Die Bachelorette" aus.  (Quelle: RTL)Julian: Er stieg freiwillig bei "Die Bachelorette" aus. (Quelle: RTL)

Sie hätte Ehrlichkeit verdient, klagte Maxime daraufhin beim Wiedersehen an und Julian ruderte plötzlich zurück, entschuldigte sich für seine Aussagen. Er habe das alles nicht so gemeint. Doch wichtiger als sein eigenes Fehlverhalten schien dem Hamburger da doch das eines anderen "Bachelorette"-Kandidaten gewesen zu sein. Er forderte: "Wie wäre es denn, wenn ihr endlich mal ehrlich seid, Leon und Maxime?", fragte er. 

Heimliche Absprachen zwischen Leon und Maxime? 

Maxime zeigte sich ahnungslos. Der Vorwurf: Leon habe mit Maxime telefoniert, nachdem der ihr einen Liebesbrief geschrieben habe. Der 33-Jährige war ganz zu Anfang der Favorit der Bachelorette, bekam sogar die erste Rose. Doch dann verabschiedete er sich aus der Show, Maxime sei nichts für ihn und auch die Umstände gefielen ihm nicht. 

Leon: Auch er verließ Maxime.  (Quelle: RTL)Leon: Auch er verließ Maxime. (Quelle: RTL)

Auch er ruderte in der Sendung wieder zurück, bereue seine Entscheidung. Und was ist nun mit dem angeblichen Telefonat? "Dazu möchte ich mich nicht äußern", so Leon. Und Maxime? Die verneint ganz klar, dass es so ein Gespräch gegeben habe. Für Julian steht daraufhin fest, dass Leon lügt. Er habe Sprachnachrichten auf seinem Handy, die beweisen würden, wie Leon von einem Gespräch erzählt. Leon behauptet dagegen, Julian habe eine verzerrte Wahrnehmung. Immer wieder fauchen sich die beiden Männer an, unterstellen sich gegenseitig die Unwahrheit zu erzählen. In der Villa in Griechenland waren die beiden noch die besten Freunde. 

Noch während der Ausstrahlung der Staffel wurde übrigens darüber spekuliert, dass Maxime einen ihrer ausgeschiedenen Kandidaten zum Halbfinale wieder zurück holen habe wollen. Es handelte sich dabei angeblich um Leon. 

Zu dem Wirrwarr kommt noch hinzu, dass auch Julian sich nach den Dreharbeiten bei Maxime gemeldet hat. Auch er habe wohl seine Entscheidung, die Show freiwillig zu verlassen, im Nachhinein bereut. "Viele von euch haben mir danach geschrieben", enthüllt die Bachelorette. Sie sei darauf aber nicht eingegangen, habe das Wiedersehen abwarten wollen und treffe sich ohnehin mittlerweile mit Raphael. 

Verwendete Quellen:
  • RTL / TVnow: "Die Bachelorette – Das große Wiedersehen" vom 15. September 2021

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: