Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Sommerhaus der Stars": Bei diesen Fragen blamieren sich die Promis

Hätten Sie es gewusst?  

Bei diesen Fragen blamieren sich die "Sommerhaus"-Promis

21.10.2021, 10:44 Uhr | JaH, t-online

"Sommerhaus der Stars": Bei diesen Fragen blamieren sich die Promis .  (Quelle: RTL)

"Sommerhaus der Stars": Die Promis blamierten sich bei vielen Fragen. "Sommerhaus der Stars": Die Promis blamierten sich bei vielen Fragen. (Quelle: RTL)

Im "Sommerhaus der Stars" müssen sich die Promis nicht nur psychischen Herausforderungen auf engem Raum mit vielen Kontrahenten stellen, sondern auch mit Wissen brillieren. Das gelingt allerdings den wenigsten.

In einem Wissensspiel mussten die Kandidaten im "Sommerhaus der Stars" gegeneinander antreten. Falls eine Frage falsch beantwortet wurde, konnten sich die Promis trotzdem weiter im Spiel halten, wenn sie ein kleines Gläschen mit einer bestimmten Speise verdrücken. Diese Speisen waren zum Beispiel Lakritz in Hollondaise, Zwiebelschmalz in Vanillesauce oder Sauerkraut mit Kakao. 

Von wem stammt das Gemälde Mona Lisa?

Grauseliger als die Essenskombinationen waren da nur noch die Antworten der Promis auf die Wissensfragen. So lautete eine Frage zum Beispiel: Von wem stammt das Gemälde Mona Lisa? Maritta, die Frau von Almklausi, und auch Sissi, die Frau von Transgender Ben, antworteten daraufhin mit "Picasso". Auswanderin Peggy versuchte es mit "Mephisto" als Antwort. Richtig wäre natürlich Leonardo da Vinci gewesen.   

Wie nennt man eine populäre japanische Kunst des Papierfaltens? 

Als nächstes sollten die Kandidaten beantworten, wie man eine populäre japanische Kunst des Papierfaltens nennt. Richtig ist Origami. Gewusst hat das zum Beispiel Mike. Ben hingegen versuchte es mit der Antwort Papyrus. Das war falsch. 

Charles Robert Darwin prägte mit seinen Beiträgen, die so genannte... ?

Immer im Wechsel mussten Männer und Frauen die Fragen beantworten. Als es darum ging, was Charles Robert Darwin mit seinen Beiträgen prägte, waren die Frauen dran. Die Antwort ist die Evolutionstheorie. Michelle hatte keine Ahnung und tippte auf die Glühbirne. Besonders ihren Partner Mike machte die Antwort wahnsinnig.  

Wie viele Tage hat ein Schaltjahr? 

Insgesamt 15 Fragen mussten beantwortet werden. Als es darum ging, wie viele Tage ein Schaltjahr hat, kamen viele Promis an ihre Grenzen. Durch den verlängerten Februar sind das natürlich 366 Tage anstatt wie sonst 365 Tage. Doch auch das war für die Teilnehmer nicht so einfach. Peggy tippte zum Beispiel auf 27 Tage. 

In welchem Bundesland liegt Berlin? 

Die leichteste Frage drehte sich um die deutsche Hauptstadt. In welchen Bundesland liegt Berlin? Mike, der sich zuvor noch über die Darwin-Pleite seiner Frau ärgerte und sogar selbst in Berlin lebt, antwortete mit: Brandenburg anstatt mit der richtigen Lösung Berlin.  

Worin münden Rhein, die Elbe und die Weser?

Geografie scheint ohnehin nicht seine Stärke zu sein. Die Frage: Worin münden Rhein, die Elbe und die Weser?, beantwortete er mit Nordrhein-Westfalen. Seine Kontrahenten waren aber auch nicht viel besser. Sie tippten alle auf die Ostsee, statt auf die Nordsee. 

Ein Bauer hat zehn Schafe, alle sterben, außer sechs. Wie viele hat er noch? 

Ein Rätsel musste außerdem von den Stars zum Schluss noch beendet werden. Ein Bauer hat zehn Schafe, alle sterben, außer sechs. Wie viele hat er noch? Die Lösung: sechs. Michelle antwortete mit vier. Das war falsch. 

Die meisten Fragen konnten Ben und Sissi beantworten: 11 von 15. Sie schützen sich somit bei der kommenden Nominierung vor gegnerischen Stimmen. Die "Love Island"-Stars Yasin und Samira gaben bei dem Spiel auf. Genauso wie Maritta und Alkmklausi. Dabei wäre für die letzteren beiden ein Nominierungsschutz wichtig gewesen. 

Sie ergatterten nämlich so viele gegnerische Stimmen, dass sie im Exit-Game gegen Jana und Sascha antreten mussten. Almklausi und Maritta verloren und mussten die Show im Anschluss verlassen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: