• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Jauch, Gottschalk oder Pflaume? Das ist Deutschlands beliebtester Moderator


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextBericht: Coca-Cola-Verbot für PSG-StarsSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextKilimandscharo bekommt schnelles InternetSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Er ist Deutschlands beliebtester Fernsehmoderator

  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Aktualisiert am 17.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Von Jauch bis Zarrella, von Kiewel bis Schöneberger: Welche Moderatoren überzeugen in Deutschland am meisten mit ihrer Arbeit?
Von Jauch bis Zarrella, von Kiewel bis Schöneberger: Welche Moderatoren überzeugen in Deutschland am meisten mit ihrer Arbeit? (Quelle: RTL/Imago/Montage von t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Auswahl war groß. 24 Namen konkurrierten um die Auszeichnung "Deutschlands größter Moderator". Doch am Ende hängte einer sie alle ab – und gewann den Titel mit großem Abstand.

Giovanni Zarrella startete zum dritten Mal mit seiner gleichnamigen ZDF-Show durch. Doch hat er im Rennen um Deutschlands Moderatorenkrone überhaupt eine Chance? t-online wollte vor der großen Samstagabendsause wissen: Gibt es noch den einen oder die eine Moderatorengröße, die im deutschen Fernsehen alle anderen überstrahlt?


Von Hartwich bis Zarrella: Deutschlands größte Moderatoren

2,55 Prozent: Matthias Opdenhövel
2,64 Prozent: Johannes B. Kerner
+8

Die Antwort ist eindeutig. An Günther Jauch führt bei dieser Fragestellung kein Weg vorbei. Mehr als 7.200 Menschen haben an der Umfrage teilgenommen, 24 Namen standen zur Verfügung und alle Teilnehmer hatten die Option, selbst einen Moderator zu nennen, falls er in der Auflistung nicht auftaucht. Hier finden Sie die Top Ten in unserer Fotoshow.

Einige nutzten diese Chance und schrieben zum Beispiel: "Unter dem Begriff größter Moderator würde ich niemanden der hier genannten wählen. Größen im Showgeschäft waren Peter Frankenfeld oder Rudi Carell, Kulenkampff war klasse oder Fuchsberger, oder Frank Elstner."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Frank Plasberg hört bei "hart aber fair" auf
Frank Plasberg: Er moderiert "hart aber fair" seit 2001 im Ersten.


Und noch eine Sache fiel auf: Obwohl Günther Jauch unangefochten auf Platz eins landete und sagenhafte 32,65 Prozent der Stimmen auf sich vereinte, schrieben viele seinen Namen auch noch zusätzlich in die Kommentarspalte. Der "Wer wird Millionär?"-Moderator, früher gerne als "Schwiegermutters Liebling" betitelt, erfreut sich einer ungebrochen großen und mitteilungsfreudigen Fangemeinschaft.

Nur Schöneberger begeistert als Frau die Massen

Nach dem 65-jährigen Wahl-Potsdamer kommt in der Umfrage lange ... nichts. Mehr als 20 Prozent der Stimmen liegen zwischen ihm und Platz zwei. Dort rangiert sein alter Freund und "Denn sie wissen nicht, was passiert!"-Kollege Thomas Gottschalk. Er vereint 9,86 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hinter sich – und liegt damit nur ganz knapp vor Barbara Schöneberger. Die neue "Verstehen Sie Spaß?"-Moderatorin kommt auf 9,3 Prozent der Stimmen.

Nach ihr ist allerdings für Frauen erst einmal Sendepause. Jedenfalls wenn es nach der Umfrage geht. Auf den folgenden Plätzen versammeln sich ausschließlich Männer, darunter so Namen wie Kai Pflaume (8,4 Prozent), Jörg Pilawa (6,8 Prozent) und Daniel Hartwich (6,4 Prozent).

Auch die beiden Schlagerkonkurrenten Florian Silbereisen und Giovanni Zarrella enttäuschen. Während der ARD-Moderator mit 5,9 Prozent auf dem siebten Platz rangiert, folgt ihm der ZDF-Mann mit 3,4 Prozent der Stimmen auf Platz acht.

Und Frauen, die wenigstens noch ein paar Prozentpunkte einfahren konnten? Muss man leider mit der Lupe suchen. Carmen Nebel konnte 1,2 Prozent der Befragten überzeugen, Marlene Lufen 1,1 Prozent. Auch hier zeigt sich also wieder einmal: Das Fernsehgeschäft scheint eine Männerdomäne zu sein – mit Barbara Schöneberger als Ausnahmeerscheinung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Barbara SchönebergerDeutschlandGünther Jauch
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website