• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • "Let's Dance": Wie fair ist Bastian Bielendorfers Weiterkommen noch?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Ekaterina Leonova: Wie fair ist ihre Teilnahme bei "Let's Dance"?

Von t-online, rix

22.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Ekaterina Leonova: Die Tänzerin musste zwei Jahre lang aussetzen.
Ekaterina Leonova: Die Tänzerin musste zwei Jahre lang aussetzen. (Quelle: Sebastian Reuter/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Von der Jury bekommt er fast immer die wenigsten Punkte, von den Zuschauern hingegen mit die meisten Anrufe. Und so schafft es Bastian Bielendorfer immer wieder in die nächste Runde. Was hat Ekaterina Leonova damit zu tun?

Sieben Punkte für seinen Cha Cha Cha, acht für den Quickstep, neun für den Charleston. Nur in einer einzigen "Let's Dance"-Show landete Bastian Bielendorfer punktemäßig nicht auf dem letzten Platz. Das war in Folge sechs. Da bekam der Comedian für seinen Tango zu "Mission: Impossible" von Lalo Schifrin 17 Punkte. Schlechter tanzten damals nur Mathias Mester und Caroline Bosbach. Letztere musste daraufhin die Show verlassen.


"Let's Dance": Diese Stars sind 2022 dabei

Model Cheyenne Ochsenknecht
Schauspieler Hardy Krüger jr.
+12

Bastian Bielendorfer und Ekaterina Leonova: Für ihren Tango bekamen sie 17 Punkte.
Bastian Bielendorfer und Ekaterina Leonova: Für ihren Tango bekamen sie 17 Punkte. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Russischer Soldat verschläft – plötzlich stehen sie vor ihm


Der 37-Jährige hingegen hat immer wieder Glück, kommt Runde für Runde weiter – und das nur dank der Anrufe der Zuschauer. Zuletzt verlor auch Musiker Mike Singer gegen den Komiker. Aber warum ist er bei dem Publikum so beliebt?

"Schuster bleib bei deinem Leisten!"

"Bastian Bielendorfer ist einfach nur lustig. Tanzen kann er zwar nicht, aber lustig ist es", kommentierte zum Beispiel ein User auf Twitter. "Ich bin ja sonst auch eher Team 'Es geht ums Tanzen', aber: Bastian Bielendorfer möge bitte sehr weit kommen in dieser Show", meinte ein weiterer Nutzer.

Ein anderer hingegen schrieb: "Bastian Bielendorfer finde ich mega sympathisch, aber er ist tausendmal besser als Kabarettist. Ganz nach dem Motto: 'Schuster bleib bei deinem Leisten!'" Gelten die Anrufe also vielleicht gar nicht Bastian Bielendorfer, sondern etwa seiner Profitänzerin?

Ekaterina Leonova gewann schon drei Mal

Der Gelsenkirchener tanzt nämlich mit Ekaterina Leonova. Die gebürtige Russin ist nach zwei Jahren Pause zurück auf dem RTL-Tanzparkett. In der 13. und 14. Staffel hatte die 34-Jährige nicht mittanzen dürfen. "Wir möchten in diesem Jahr auch gerne neuen Profis die Teilnahme bei 'Let’s Dance' ermöglichen", begründete RTL damals die Entscheidung.

Ekaterina Leonova: Die Tänzerin musste zwei Jahre lang aussetzen.
Ekaterina Leonova: Die Tänzerin musste zwei Jahre lang aussetzen. (Quelle: Sebastian Reuter/Getty Images)

Einige Fans vermuteten jedoch, dass Ekat nicht mehr als Profitänzerin antreten darf, weil sie drei Mal hintereinander die Show gewann. 2017 holte sie den Sieg mit Gil Ofarim, 2018 mit Ingolf Lück und 2019 mit Pascal Hens. Punktemäßig stand in den einzelnen Staffeln aber eigentlich immer ein anderer Promi auf dem Treppchen ganz oben: Vanessa Mai, Ella Endlich und Judith Williams.

Das letzte Wort haben aber nun mal die Zuschauer – und die riefen für den Star an der Seite von Ekaterina an. Oder galten die Anrufe tatsächlich der Tänzerin selbst? Was denken Sie? Stimmen Sie ab!

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Fest steht jedoch: Die Zuschauer lieben beide. Ekaterina Leonova hat eine große Fangemeinde. Bastian Bielendorfer war für viele vor seiner Teilnahme bei "Let's Dance" ein Unbekannter. Im Netz wird der 37-Jährige für seine Art gefeiert. Negative Kommentare gibt es nur wenige, Komplimente für seine Tanzleistung sind dort aber auch eher rar.

Aktuell sind noch sechs Paare im Rennen um den Pokal und den Titel "Dancing Star 2022". Dieses Jahr gilt Janin Ullmann als Juryliebling. Aber das letzte Wort haben ja die Zuschauer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Gastbeitrag von Tom Bohn
Let's DanceRTL
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website