t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVGermany’s Next Topmodel

GNTM-Vorwürfe "sind haltlos": ProSieben geht juristisch gegen Nathalie Volk vor


"Vorwürfe, die haltlos sind"
ProSieben geht juristisch gegen Nathalie Volk vor

  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Aktualisiert am 24.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Nathalie Volk und Heidi Klum: Die Models kennen sich aus der neunten Staffel GNTM.Vergrößern des Bildes
Nathalie Volk und Heidi Klum: Die Models kennen sich aus der neunten Staffel GNTM. (Quelle: Imago/Getty/Montage t-online)

Nathalie Volk erhebt schwere Vorwürfe gegen "Germany's Next Topmodel" und Heidi Klum. Angeblich trage sie bis heute Verletzungen davon. Jetzt erfährt t-online: Die Anschuldigungen lässt ProSieben nicht auf sich sitzen.

Als Nathalie Volk im Jahr 2014 an der neunten Staffel "Germany’s Next Topmodel" teilnimmt, schafft sie es bis ins Halbfinale. Acht Jahre später ist ihr der Erfolg von damals jedoch keine Silbe mehr wert. Ganz im Gegenteil: Sie erhebt schwere Vorwürfe gegen das Castingformat, ProSieben und Chefjurorin Heidi Klum. Wie t-online nun erfährt, wird das für die 25-Jährige Konsequenzen haben.

Der Sender hat einen umfassenden Fragenkatalog beantwortet, den t-online im Zuge mehrerer Vorwürfe am Montag verschickt hat. Der entscheidende Satz für des Ex-GNTM-Model lautet: "Nathalie Volk behauptet in diesem Kontext Dinge, gegen die wir juristisch vorgehen werden." Die Partnerin von Versandhauserbe Frank Otto wird sich darauf einstellen müssen, bald ein Anwaltsschreiben aus dem Briefkasten zu holen.

"Einige üben Kritik, die wir ernst nehmen"

ProSieben sieht sich zu Unrecht beschuldigt und will gegen Nathalie Volk wegen angeblicher Falschaussagen vorgehen. Ihre Behauptung, gesundheitliche Schäden von der ProSieben-Produktion davongetragen zu haben und nicht zeitnah medizinisch versorgt worden zu sein, stehen dabei im Mittelpunkt. Ein Arzt sei erst nach drei Tagen bei ihr eingetroffen, obwohl sie unter Schmerzen gelitten habe, schreibt Nathalie Volk in einem Beitrag auf Instagram.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

GNTM-Sprecherin Tina Land entgegnet nun: "Wer bei GNTM einen Arzt braucht oder nach einem Arzt verlangt, bekommt direkt und unmittelbar einen Arzt." Auch an anderer Stelle wird deutlich, wie sehr sich der Sender den Behauptungen von Nathalie Volk entgegenstellt. "Insgesamt haben bislang 340 Kandidatinnen bei GNTM in den Top 20 gestanden. Einige üben Kritik, die wir ernst nehmen. Andere – wie zum Beispiel Nathalie Volk – erheben mit acht Jahren Abstand Vorwürfe um einen Poolplanscher, die haltlos sind."

"Ich habe Narben am Körper wegen Heidi"

Natalie Volk wirft Heidi Klum vor, sie bei einem Stoß in den Pool verletzt zu haben. Volk habe "geblutet" und "blaue Flecken" davongetragen. "Ich habe Narben am Körper wegen Heidi", schreibt das Model in seinen Anschuldigungen. Konkret geht es dabei um eine Szene aus der neunten Staffel GNTM, die noch heute bei YouTube zu sehen ist.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Bitte machen Sie sich ein eigenes Bild", antwortet auch Sprecherin Tina Land und verlinkt das entsprechende Video in ihrer E-Mail an t-online. Darin zu sehen: Nathalie Volk bei einer Performance auf dem Laufsteg, heftige Kritik von Heidi Klum und ein Schubser am Ende, bei dem das damalige Nachwuchsmodel samt Klamotten im Pool landet.

Für Nathalie Volk ist das unter anderem der Grund, sich einem Video von Lijana Kaggwa anzuschließen und ihren Vorwurf gegen "Germany’s Next Topmodel" so zu formulieren: "Diese Show ist Mobbing und Körperverletzung an jungen Frauen". Kaggwa ist ebenfalls eine ehemalige Kandidatin der Show und erhebt in einem knapp 30-minütigen Beitrag auf YouTube schwere Vorwürfe, von psychischem Druck über Mobbing bis hin zu einem Fake-Verdacht, weil die Sendung Situationen konstruieren würde, um maximale Dramatik herzustellen.

Von Senderseite heißt es dazu nun auf Nachfrage von t-online: "Beide bekommen Post von uns." Das letzte Wort in der Auseinandersetzung scheint also noch nicht gesprochen.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • Anfrage an Red Seven Entertainment
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website