t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVKolumne - Janna Halbroth

Heidi Klum, Cathy Hummels: Warum sie nur noch im Doppel nackte Haut zeigen


Warum Heidi Klum und Co. nur noch zu zweit blankziehen

Von Janna Halbroth

Aktualisiert am 13.06.2023Lesedauer: 3 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Was Meinungen von Nachrichten unterscheidet.
Leni Klum und Heidi Klum: Die beiden zeigen gerne doppelt Haut.Vergrößern des Bildes
Leni Klum und Heidi Klum: Die beiden zeigen gerne doppelt Haut. (Quelle: IMAGO / Cover-Images)

Sehen wir jetzt doppelt? Heidi Klum mit Tochter Leni, Cathy Hummels mit Schwester Vanessa. Warum ziehen sich Promifrauen jetzt nur noch im Zweierpack aus?

Eine Kolumne von Janna Halbroth.

Aller guten Dinge sind zwei, das weiß doch jeder. Und wir sagen ja nicht umsonst: zweikommanichts, zwei gerade sein lassen, den zweiten Sinn haben – wir alle kennen und lieben die Zahl Zwei. Vielleicht ist das ja auch der Grund, warum immer mehr Promis im Doppelpack auftreten, wenn es um aufreizende Fotoshootings geht.

Jedenfalls kann es kein Zufall sein, dass Heidi Klum jetzt schon wieder mit Tochter Leni posiert. Diesmal tragen die beiden zwar lange schwarze Kleider und sind fast vermummter als ein Wüstenwanderer. Aber vorausgegangen war diesen Aufnahmen ein Dessous-Shooting, das die Gemüter erhitzte, und zwar nicht nur wegen der Mutter-Tochter-Nacktheit.

Wie kann man seine Tochter nur so zur Schau stellen, fragten sich einige besorgte Bürger und Bürgerinnen. Dass Leni Klum Model und 19 Jahre alt ist und schon des Öfteren allein in Unterwäsche oder Bademode fotografiert wurde, ist ja wohl schnurzpiepegal. Aber mit der Mutter? Heilige Mutter Gottes, das geht zu weit.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Nachahmerinnen folgten

Und dann rief das ganze Spektakel auch noch Nachahmerinnen auf den Plan. Nur kurze Zeit später stellte sich nämlich Klums "America's Got Talent"-Kollegin (die amerikanische Version von "Deutschland sucht den Superstar") und Ex-Spice-Girl Mel B. mit ihrer 24-jährigen Tochter Phoenix vor die Kamera. Im Bikini.

Und als wäre das nicht schon Blasphemie genug, setzte Mel B. noch einen obendrauf und nahm auch ihre eigene Mutter mit ins Bikiniboot. Engländer und Engländerinnen, die brauchen doch immer eine Extrawurst. Nur ist Wurst in diesem Fall die vielleicht unpassendste Metapher. Aber lassen wir das.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auch Cathy Hummels zog sich kürzlich nur im Doppel für den "Playboy" aus. Da sie aber so schnell keine volljährige Tochter zur Hand hatte, nahm sie einfach ihre Schwester. Seite an Seite, Busen an Busen räkeln sich die beiden unter Palmen in der Sonne. Das Magazin veröffentlichte die Bilder unter dem Hashtag "Alles, was Männer lieben". Aha.

Vorreiterin, also noch vor Heidi Klum, war übrigens "Unter uns"-Schauspielerin Claudelle Deckert. Die zog sich schon 2021 zusammen mit ihrer damals 23-jährigen Tochter Romy ebenfalls für den "Playboy" aus. Die Bilder sehen Sie hier. Und ebendieses Männermagazin fragte schon in der März-Ausgabe von 1985 auf dem Titel: "Mutter und Tochter – und wer ist die Schönste?" So kann man gleich noch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: doppelte Schönheiten, die nebenbei noch gegeneinander ausgespielt werden.

Worum es dabei wirklich geht

Es geht also nicht etwa darum, dass sich zwei Frauen vielleicht einfach wohler fühlen vor der Kamera. Oder um das Prinzip doppelt hält besser. Oder darum, dass Mütter auch mal schöne Fotos mit ihren Töchtern haben wollen, weil die so schwer zu kriegen sind. Schließlich sind es normalerweise meist sie, die hinter der Kamera stehen. Nein, es geht, wie es der "Playboy"-Hashtag schon verrät, um das, was Männer lieben. Na klar.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Wie gut, dass wir uns im Zeitalter des aufkommenden Feminismus befinden, in der Zeit, in der sich alles ändert. In der Zeit, in der wir Frauen am Drücker sind, also bald, vielleicht. Wir müssen uns nicht mehr mit abstoßenden Männerfantasien zufriedengeben. Wir fordern: Brad Pitt, lass doch mal zusammen mit Sohn Maddox die Hosen runter. Oder ja, Moment: Wen gibt es denn da noch?

Aber im Grunde ist die Idee blöd. Zum einen, weil viele attraktive Männer im Showgeschäft entweder erst gar keine Kinder haben oder sie aber so spät bekommen, dass sie erst im richtigen Alter wären, wenn es ihre Väter schon nicht mehr sind. Zum anderen, weil die meisten Frauen zu wenig primitiv sind, als dass sie es attraktiv fänden, wenn sich Väter mit ihren Kindern entblößten.

Bleiben wir also lieber bei Zahlensprichwörtern, die wirklich Sinn ergeben: Alle viere von sich strecken und warten, bis das Übel vorübergegangen ist.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
  • instagram.com: Profil von cathyhummels
  • instagram.com: Profil von heidiklum
  • instagram.com: Profil von officialmelb
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website