Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeAutoElektromobilitätElektroauto

Tesla kündigt neues E-Auto an – halb so günstig wie Model 3 und Y


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoTote nach Erdrutsch auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextSchock bei WM: Wales-Fan stirbt in DohaSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen Text"What A Feeling"-Star Irene Cara ist totSymbolbild für einen TextMargot Robbie spricht über NacktszeneSymbolbild für einen TextGladiatoren erpressen Touristen in RomSymbolbild für ein VideoSoldatenmütter klagen Putin anSymbolbild für einen TextCorona-Station in Berlin zieht BilanzSymbolbild für einen TextFamilie kracht gegen Haus – Mutter totSymbolbild für einen Watson TeaserWM-Moderator fordert Zeichen des DFBSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Tesla kündigt neues E-Auto an

Von t-online, ccn

Aktualisiert am 23.10.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 170328305
Tesla-Logo: Bald dürfte es auf der Haube eines weiteren Modells zu sehen sein. (Quelle: IMAGO/Jürgen Ritter)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

S, 3, X, Y – und was kommt jetzt? Tesla-Boss Elon Musk hat verraten: Es wird ein neues Modell geben. Was wir bislang darüber wissen.

Drei Jahre ist es her, dass Tesla das Model Y vorgestellt hat, die SUV-Version des Einstiegsmodells mit der Nummer 3. Damit hatte der Multimilliardär Musk ein Quartett zusammen, dessen Modellnamen – wenn man es so lesen will – das Wort "SEXY" ergibt (ein Model E gibt es nicht, weil Ford daran die Namensrechte beanspruchte, die Ziffer 3 ergibt umgedreht – richtig, ein E).

Während Musk die Quartalszahlen verkündete, deutete er eine weitere Produktoffensive an. Die ersten Exemplare des Tesla Trucks namens Semi sollen noch in diesem Jahr an Pepsi ausgeliefert werden, Mitte 2023 soll in Texas der erste Tesla Truck vom Band rollen. Danach dürfte auch der schon lange versprochene Nachfolger von Teslas erstem E-Auto, dem Roadster, starten.

Ein E-Auto zum halben Preis des Model 3

imago images 152484751
Model Y: In Deutschland eine Erfolgsgeschichte. (Quelle: Andreas Haas / imago images via www.imago-images.de)

Und noch ein weiteres Modell hat das US-Unternehmen in der Pipeline: Ein Modell, das in der Produktion nur etwa halb so viel kosten soll wie ein Model 3 oder Model X, berichtet die "Automobilwoche". Musk sagte, er rechne damit, dass sich durch den niedrigeren Preis die Nachfrage noch viel höher entwickeln werde als bei den bisherigen Fahrzeugen. Musk hatte schon 2020 ein E-Auto für rund 25.000 Euro angekündigt; nun scheinen sich die Planungen zu verdichten.

Schon das Model Y ist in Deutschland ein echter Verkaufsschlager und hat im September sogar den Platzhirsch VW Golf vom Thron des meistverkauften Autos gestoßen. Das neue Auto soll zunächst zum Selbststeuern und später auch als autonomes Fahrzeug angeboten werden. Gerüchten zufolge wird es in China entwickelt und könnte den Namen Model Q tragen. Weitere Details sind nicht bekannt.

Produktion in Deutschland fährt weiter hoch

Die Produktion im Werk Grünheide bei Berlin läuft immer stabiler: Aktuell kommen rund 2.000 Fahrzeuge pro Woche vom Band, bald sollen es bis zu 10.000 sein. Kürzlich hat Tesla angekündigt, dass die Lackierstraße zwei weitere Farbtöne auf die Karossen auftragen kann, ein Rot und ein Silber. Anfangs rollten aus dem deutschen Werk nur schwarze und weiße Autos.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • automobilwoche.de: "Tesla plant neues Modell" (kostenpflichtig)
  • automobilwoche.de: "Zwei neue Farben für Tesla in Grünheide"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kultauto mutiert zum Elektro-Sportler
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
DeutschlandElon MuskFord MotorTexas

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website