• Home
  • Auto
  • Elektromobilität
  • Elektroauto
  • Elektroauto: Diese Stromer kommen 2017 zu uns


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextWaldbrand: Evakuierung in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem Spruch

Diese E-Autos kommen 2017 zu uns

SP-X, Hanne Schweitzer

23.12.2016Lesedauer: 2 Min.
Nur drei von etlichen neuen Elektroautos, die 2017 auf den Markt kommen.
Nur drei von etlichen neuen Elektroautos, die 2017 auf den Markt kommen. (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehr Reichweite bei den einen, ganz neue Modelle bei den anderen: Auch wenn die Nachfrage nach Autos mit Stecker bisher noch nicht besonders angezogen hat, rüsten die Autohersteller in Sachen Elektroauto und Plug-in-Hybride im kommenden Jahr auf.

Opel Ampera-e und E-Smart kommen

Mit Spannung erwartet wird das neue Elektro-Modell von Opel: Der Ampera-e soll zumindest in der Theorie mit einer Akkuladung bis zu 500 Kilometer weit kommen, Bestwert für einen Nicht-Tesla. Technisch basiert der Opel auf dem US-Modell Chevrolet Bolt, von dem auch die Crossover-Karosserie übernommen wird. Die Preise dürften bei 35.000 Euro starten.

Smart bringt seinen Kleinstwagen ab April auch in der Elektroversion. Neben dem Zweisitzer Fortwo Electric Drive gibt es dann erstmals auch einen elektrisch angetriebenen Viersitzer Forfour, beide mit dem 60 kW/81 PS starken E-Motor. Die Reichweite steigt leicht auf 160 Kilometer, mit 21.949 Euro wird der Kleinst-Stromer günstiger als zuletzt.

Mehr Reichweite für den Golf

Angesichts wachsender Konkurrenz in diesem und kommenden Jahr erhalten einige Modelle ein Update, bei der vor allem das Reichweitenplus im Fokus steht. Nachdem BMW i3 (300 Kilometer) und Nissan Leaf (250 Kilometer) bereits 2016 aufgestockt haben, legen 2017 VW e-Golf (300 Kilometer, um 35.000 Euro) und Renault Zoe (400 Kilometer, ab 24.900 Euro plus Batteriemiete) nach.

Die Franzosen bringen nächstes Jahr auch den elektrisch getriebenen Kangoo mit einem neuen Aktionsradius von theoretisch 270 Kilometern in den Markt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Möhren: Kann man Schimmel einfach abschneiden?
Möhren: Manch einer schneidet verschimmelte Stellen einfach weg.


Hyundai will groß rauskommen

Daneben sind zudem diverse neue Plug-in-Hybride zu erwarten. Da ist zum Beispiel der Prius Plug-in vom Hybrid-Pionier Toyota, der in einer neuen Version voraussichtlich im zweiten Quartal auf den Markt kommen soll, dann mit größerer Batterie und damit verlängerter elektrischer Reichweite von 50 Kilometern sowie mehr auf elektrisches Fahren ausgelegte Steuerung.

Als direkte Konkurrenz bringt Hyundai den bereits in diesem Jahr als reines E-Auto und Hybrid gestarteten Ioniq 2017 mit Plug-in-Hybrid-Antrieb auf den Markt, die rein elektrische Reichweite soll bei mehr als 50 Kilometern liegen.

Mini elektrifiziert den Countryman

Als erster Mini überhaupt kommt der neue Countryman im Laufe des Jahres mit der Kombination aus Verbrenner und E-Motor plus Steckdosenanschluss auf den Markt. Rein elektrisch soll der Mini pro Akkufüllung rund 40 Kilometer weit kommen.

Am anderen Ende des Neuheiten-Portfolios steht der VW Tourareg. Das große SUV kommt zudem wie seine Verwandten Audi Q7 und Porsche Cayenne in der Neuauflage mit Plug-in-Hybridantrieb auf den Markt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen
ChevroletElektroautoHyundai MotorOpel
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website