Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Neuer Elektrobaukasten: VW plant zehn Millionen E-Autos

Mit neuem Elektrobaukasten  

VW will zehn Millionen E-Autos bauen

17.09.2018, 15:44 Uhr | Ilona Wissenbach, rtr

Neuer Elektrobaukasten: VW plant zehn Millionen E-Autos. Sauber in die Zukunft: Ein VW ganz ohne Abgase tankt Strom – im Jahr 2025 sollen konzernweit drei Millionen Elektroautos jährlich vom Band laufen. (Quelle: Hersteller)

Sauber in die Zukunft: Ein VW ganz ohne Abgase tankt Strom – im Jahr 2025 sollen konzernweit drei Millionen Elektroautos jährlich vom Band laufen. (Quelle: Hersteller)

Zumindest kann es um diese Autos keinen Abgasskandal geben: VW erklärt seine ehrgeizigen Pläne rund ums Elektroauto – und zeigt dabei auch, wie die Rechnung aufgehen soll.

Der Volkswagen-Konzern will auf Basis einer neuen Plattform für Elektroautos ("MEB") zehn Millionen Autos bauen. "Alleine in der ersten Welle werden rund zehn Millionen Konzernfahrzeuge auf dieser Plattform basieren", sagt E-Auto-Vorstand Thomas Ulbrich.

Bis Ende 2022 starte weltweit die Produktion von 27 Modellen für vier Konzernmarken mit dem modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB). Die zehn Millionen beziehen sich einem Sprecher zufolge auf einen Zeitraum von mehreren Jahren, den der Konzern nicht genau angeben will.

Bekannt ist aber ein Ziel: Bis zum Jahr 2025 sollen bis zu drei Millionen Elektroautos pro Jahr entstehen. Dann sollen konzernweit 50 rein batteriebetriebene Modelle angeboten werden.

Modularer E-Antriebs-Baukasten: Die Basis seiner neuen E-Autos stellte VW jetzt in Dresden vor. (Quelle: Hersteller)Modularer E-Antriebs-Baukasten: Die Basis seiner neuen E-Autos stellte VW jetzt in Dresden vor. (Quelle: Hersteller)

Der VW-Konzern werde dank der einheitlichen Basis Stromautos auf den Markt bringen, die sich Millionen Menschen leisten könnten, sagt Baureihenleiter Christian Senger. Mit den ersten Modellen der neuen Marke ID und anderen E-Autos des Konzerns sollen schon in zwei Jahren 150.000 Fahrzeuge verkauft werden. VW steckt in die Elektroauto-Offensive insgesamt sechs Milliarden Euro.

Verwendete Quellen:
  • Reuters

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal