Sie sind hier: Home > Auto >

Sprit sparen: Wenig Ballast und früh hochschalten

Sprit sparen  

Wenig Ballast und früh hochschalten

07.08.2019, 10:47 Uhr | dpa

Sprit sparen: Wenig Ballast und früh hochschalten. Gewicht, Widerstand und hohe Drehzahlen: Das sind die Hauptgründe für übermäßigen Spritverbrauch.

Gewicht, Widerstand und hohe Drehzahlen: Das sind die Hauptgründe für übermäßigen Spritverbrauch. Foto: Oliver Berg. (Quelle: dpa)

Köln (dpa/tmn) - Unnötigen Ballast und ungenutzte Dachaufbauten entfernen Autofahrer besser vom Fahrzeug. Weniger Gewicht und geringerer Luftwiderstand sparen Sprit und belasten die Umwelt weniger.

Wer zudem im mittleren Drehzahlenbereich bei etwa 2500 Touren in den nächsthöheren Gang schaltet, sorge für Effizienz, erklärt der Tüv Rheinland. Vorausschauende, gleichmäßige Fahrweise trägt ebenfalls dazu bei. Übermäßiges Beschleunigen und abruptes Bremsen dagegen verursachen unnötigen Lärm, der andere Verkehrsteilnehmer verunsichern kann.

Auf Gefällstraßen auszukuppeln, ist dagegen nicht ratsam. Zum einen ändere sich das Fahrzeugverhalten zulasten der Stabilität. Zum anderen wirkt mit eingelegten Gang die Motorbremse bei starkem Gefälle.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal