Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Auto: VW bietet ab dem Sommer neues Fahrzeug-Abo an

Schon ab dem Sommer  

VW bietet neues Auto-Abo an

17.03.2021, 17:41 Uhr
Auto: VW bietet ab dem Sommer neues Fahrzeug-Abo an. Neuwagen im Wolfsburger Autoturm von VW: Wer nicht kaufen will, kann künftig mieten. Einen Test beginnt der Konzern bereits im Sommer. (Quelle: imago images/IPON)

Neuwagen im Wolfsburger Autoturm von VW: Wer nicht kaufen will, kann künftig mieten. Einen Test beginnt der Konzern bereits im Sommer. (Quelle: IPON/imago images)

Mieten statt kaufen: Das Auto-Abo bietet Kunden viele Vorteile. Noch ist es vielen Fahrern unbekannt. Aber das dürfte sich schon bald ändern. Denn nun steigt VW mit einem neuen Projekt ein.

Zunächst ist es als Test angekündigt: In einigen deutschen Städten will VW schon ab dem Sommer ein neues Abo-Modell einführen. Das Elektroauto ID.3 gibt es dann neben Kauf und Leasing auch zur Langzeitmiete. Neu an diesem Angebot gegenüber dem herkömmlichen Auto-Abo: Dabei wolle VW auch herausfinden, wie neue Services bei den Kunden ankommen. Angeboten würden erstmals nutzungsabhängige Abrechnungen und zubuchbare Funktionen wie Navigationsdienste. Das sagte Markenchef Ralf Brandstätter am Mittwoch während der Vorlage seiner Bilanz für 2020.

Wo gibt's das Auto-Abo von VW?

Derzeit stehe nicht fest, wo das neue Modell getestet werde, sagte Vertriebschef Klaus Zellmer: "Die sechs Städte haben wir noch nicht final definiert." Zehn Standorte seien bislang noch in der engeren Auswahl.

Aber auch im Rest des Landes gibt es Neues für die VW-Kunden: Kauf und Leasing werden zunehmend digital. Wer einen ID.3 oder ID.4 kaufen möchte, kann schon jetzt alles Wesentliche online vorbereiten und muss beim Händler nur noch den Vertrag unterschreiben. Ab dem Sommer können Sie selbst einen Leasingvertrag bequem online abschließen.

Was ist die Langzeitmiete eines Autos?

Autovermieter bieten ihre Mietwagen zunehmend nicht nur zur kurzfristigen Miete an, sondern auch zur Langzeitmiete. Autobauer entdecken diese Variante ebenfalls für sich. Auf diesem Weg wollen sie Kunden behalten, denen Kauf und Leasing zu aufwendig sind.

Die Laufzeit bei der Langzeitmiete liegt meist zwischen einem und zwölf oder 24 Monaten. Der Mieter entrichtet eine monatliche Rate, die sich häufig individuell verhandeln lässt. Sie deckt sämtliche Fixkosten ab: Inspektionen, Wartung, Reparaturen, Steuer und Versicherung. Neben der Miete muss nur der Sprit und die Pflege – also eine gelegentliche Reinigung und bei einigen Anbietern der Ölwechsel (etwa alle anderthalb bis zwei Jahre) – bezahlt werden.

Allerdings bringt das Auto-Abo nicht jedem Fahrer einen Vorteil. Hier erfahren Sie, für wen es sich eignet – und für wen eher nicht.

Verwendete Quellen:
  • Volkswagen
  • automobilwoche.de
  • Eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal