Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Lauterbach-Vorstoß für Tempolimit: So schnell fährt Deutschland auf der Autobahn

Nach Lauterbach-Vorstoß für Tempolimit  

So schnell fährt Deutschland auf der Autobahn

15.09.2021, 09:14 Uhr
Lauterbach-Vorstoß für Tempolimit: So schnell fährt Deutschland auf der Autobahn. Tempo 130: Es ist das heißeste verkehrspolitische Thema vor der anstehenden Wahl zum Bundestag. (Quelle: imago images/C. Hardt)

Tempo 130: Es ist das heißeste verkehrspolitische Thema vor der anstehenden Wahl zum Bundestag. (Quelle: C. Hardt/imago images)

Vor der Bundestagswahl wird mal wieder übers Tempolimit auf Autobahnen gestritten. Und unter Umständen auch danach in Koalitionsgesprächen. Eine Studie liefert Gegnern des Tempolimits nun ein starkes Argument. Oder aber seinen Fürsprechern – je nachdem, wie man die Zahlen liest.

Eine schier unendliche Geschichte. Oder doch nicht? Seit 50 Jahren streitet Deutschland über ein Tempolimit auf Autobahnen – auch vor der anstehenden Bundestagswahl. Und nie waren wir einer Entscheidung näher.

Im Jahr 1971 wollte der damalige Verkehrsminister Georg Leber (SPD) die Geschwindigkeit auf Tempo 100 auf allen Straßen außerhalb der Ortsgebiete beschränken. Damals gab es mehr als 20.000 Verkehrstote pro Jahr. Dennoch zog ein gewaltiger Proteststurm auf. Zumindest ein Tempolimit auf zweispurigen Bundes- und Landesstraßen konnten die Gegner nicht verhindern. Dort gab es vorher wie überall außerorts keinerlei Geschwindigkeitsbegrenzungen. 1973 wurde Tempo 130 zur Richtgeschwindigkeit. Aber nicht wegen der Sicherheit oder des Klimas. Sondern die Ölkrise war der Grund: Man wollte die Kosten der Erdölimporte senken.

Wie schnell die Deutschen tatsächlich auf der Autobahn fahren, zeigt eine neue Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

  • Demnach ist nicht einmal eines von 50 Autos (weniger als zwei Prozent) schneller als 160 km/h.
  • Nur jeder 16. Autofahrer (6,2 Prozent) fährt zwischen 140 und 150 km/h.
  • Etwa jeder Zehnte (12 Prozent) ist mit 130 bis 140 km/h unterwegs.
  • Mehr als drei von vier Autos (etwa 77 Prozent) wiederum sind auch auf unbegrenzter Strecke weniger als 130 km/h schnell.

"Der mögliche positive Effekt eines allgemeinen Tempolimits in Deutschland steht heute in keinem Verhältnis zu seiner Rolle in der verkehrspolitischen Debatte der letzten 50 Jahre", schlussfolgert das IW etwas sperrig. Kurz: Ein allgemeines Tempolimit auf der Autobahn sei nicht nötig. Denn auch sein Effekt auf Umwelt und Verkehrssicherheit sei gering.

So wurde gemessen: Die automatisierten Autobahnzählstellen von Nordrhein-Westfalen lieferten die nötigen Zahlen. Sie wurden von einem Onlineportal der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ausgewertet. Die Zählstellen zeichneten über den Zeitraum von 15 Wochen unter anderem das Durchschnittstempo aller Pkw auf – natürlich nur in Bereichen ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Etwa 1,2 Milliarden Pkw-Bewegungen wurden so erfasst. Das Institut der deutschen Wirtschaft wertete die Daten aus.

Mehrheit der Deutschen will Tempolimit

Man könnte aus den neuen Daten aber auch andere Schlussfolgerungen ziehen. So wie es inzwischen die Mehrheit der Deutschen tut: Genau wie SPD, Grüne und Linke ist sie für ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen. FDP, CDU/CSU und AfD sind dagegen.

Denn anders als das arbeitgebernahe IW sehen viele Befürworter weiterhin Vorteile durch Tempo 130.

"Studien belegen ganz klar drei Dinge, die ein Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen bewirken würde: Der Ausstoß von Feinstaub verringert sich bei einer Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit enorm. Feinstaub ist für viele Krankheiten mitverantwortlich. Ein Tempolimit von 130 käme also der Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger zugute", sagt etwa SPD-Politiker Karl Lauterbach im Gespräch mit t-online.

"Ein Tempolimit von 130 würde so viel CO2 einsparen wie der Flugverkehr Deutschlands insgesamt verursacht. Somit ist ein Tempolimit ein wichtiger Baustein, um den Klimawandel zu bremsen. Außerdem: Ein Tempolimit verhindert eine Vielzahl schwerer Verkehrsunfälle", ergänzt der Gesundheitsexperte.

Ob Deutschland ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen bekommt oder nicht – in wenigen Tagen dürfte die Entscheidung fallen.

Verwendete Quellen:
  • Institut der deutschen Wirtschaft
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: