Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoTechnik & Service

Sebastian Vettel: Formel-1-Legende verkauft Traumsportwagen


Formel-1-Legende verkauft Traumsportwagen

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 10.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Nissan GT-R: Beim Sprit auf Tempo 100 gibt es kaum einen Schnelleren.
Nissan GT-R: Beim Sprint auf Tempo 100 gibt es kaum einen Schnelleren.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextModeratorin reagiert auf RAF-VersprecherSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen TextDjokovic feiert großen Triumph
Holt sich der HSV Platz zwei zurück?
Symbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextRock-Legende Tom Verlaine ist totSymbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen Watson TeaserIBES-Skandal: Insiderin mit brisanter InfoSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Beinahe fabrikneu: Formel-1-Veteran Sebastian Vettel verkauft einen Sportwagen, der in Europa nicht mehr angeboten wird – zu einem beachtlichen Preis.

15 Jahre Königsklasse, 53 Siege, viermal Weltmeister: Formel-1-Rentner Sebastian Vettel (35) ist einer der besten Rennsportler der Geschichte. Und einer der reichsten (geschätztes Vermögen: 250 Mio. Euro).

Ein Vermögen steckte Vettel auch in seine Autosammlung: Allein seine Ferrari-Modelle F50, Enzo und LaFerrari kosteten Millionen. Allerdings: Sie stehen längst nicht mehr in Vettels Garage. Schon vor Längerem trennte er sich von einigen Sammlerstücken. Nun ist wieder eines auf dem Markt: ein Nissan GT-R Black Edition.

Ausstieg nach 15 Jahren: Nach der abgelaufenen Saison beendete Sebastian Vettel seine Formel-1-Karriere.
Ausstieg nach 15 Jahren: Nach der abgelaufenen Saison beendete Sebastian Vettel seine Formel-1-Karriere. (Quelle: IMAGO/Daisy Facinelli)

Der GT-R ist Japans Antwort auf Ferrari und Porsche: Sein V6-Biturbo-Motor leistet 550 PS. Damit beschleunigt der sogenannte 2+2-Sitzer (hinten zwei Notsitze) in nur 2,7 Sekunden auf Tempo 100. Seine Höchstgeschwindigkeit: 315 km/h. Allerdings: Wegen strengerer Lärmschutzbestimmungen wird das Modell nicht mehr in Europa angeboten.

Vettels GT-R wurde im Jahr 2012 gebaut und direkt an ihn geliefert. Bis heute ist er der einzige Besitzer. Seitdem er das Nissan-Werk verließ, ist der Sportwagen (außen und innen schwarz) aber gerade einmal 150 km gefahren. "Optisch wie auch technisch ein absolutes Neufahrzeug", heißt es beim Luxus-Gebrauchtwagenhändler Mechatronik, der das Auto nun verkauft.

Allerdings mit sattem Promi-Aufschlag: 297.500 Euro soll der Vettel-Nissan nämlich kosten. Deutlich jüngere Modelle gibt es bereits für die Hälfte und weniger.

Einsatz für Nachhaltigkeit

Die Formel 1 gilt nicht gerade als Speerspitze der Umweltbewegung, Vettel setzt sich aber schon lange für Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein. Im vergangenen Jahr sagte er im Interview mit dem britischen Sender BBC: "Die Fragen um Energie und die Abhängigkeit von Energie beschäftigen mich." Er mache sich Sorgen um die Zukunft.

"Wir müssen aufhören, von Energie abhängig zu sein. Und das können wir. Es gibt Lösungen dafür." Vettel sagte aber auch: "Ein Auto zu fahren, ist meine Leidenschaft, und jedes Mal, wenn ich in ein Auto steige, liebe ich es." Nur sollte es offenbar kein Nissan sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • mechatronik.de
  • statista.com: "Einkommen und Vermögen des Formel 1-Fahrers Sebastian Vettel im Jahr 2022"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wann Sie sich vom Auto trennen sollten
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
EuropaFerrariNissanPorscheSebastian Vettel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website