Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Falschparker anschwärzen: Was steckt hinter dieser App?

...

Falschparker melden, Prämie kassieren  

Was steckt wirklich hinter der Anschwärzer-App?

05.03.2018, 17:04 Uhr | Markus Abrahamczyk, t-online.de

Falschparker anschwärzen: Was steckt hinter dieser App?. Ein Falschparker wird abgeschleppt (Quelle: dpa/Roland Holschneider)

Abschleppdienst bei der Arbeit: Falschparker abschleppen zu lassen ist nach wie vor nicht Sache von Anschwärzern, sondern von Polizei und Ordnungsamt. (Quelle: Roland Holschneider/dpa)

So simpel, so verlockend, so umstritten: Einfach einen Falschparker knipsen, Foto und Kennzeichen weiterleiten und obendrein 11,50 Euro Prämie kassieren. Über eine App, die genau diesen Dienst anbietet, diskutiert gerade das Netz.

Denunziantentum, schimpfen die einen. Eine ausgezeichnete Idee, loben die anderen. Aber was ist dran an Meldungen über diese Anschwärzer-App? Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten:

Wer hat die Anschwärzer-App entwickelt?

Die App namens iTicket stammt aus Großbritannien und ist dort zum Schutz eigener privater Parkplätze gedacht. Sie wurde entwickelt von der UK Parking Control LTD. Das Unternehmen kümmert sich um die Ordnung auf den Parkplätzen seiner Kunden, etwa großen Einkaufszentren, Krankenhäusern oder Universitäten. Dazu sind auch Mitarbeiter vor Ort. Allerdings nicht rund um die Uhr. Und genau für diesen Fall ist die App gedacht.

Wie viel Prämie kassiert der Melder wirklich?

Damit können Falschparker auf dem eigenen Besitz bequem dem Unternehmen gemeldet werden, das daraufhin die ausstehenden Gebühren kassiert. Partner des Unternehmens erhalten einen Anteil an den Einnahmen, die durch die App entstehen. Von umgerechnet 11,50 Euro für jeden Falschparker ist jedoch nicht die Rede. Der Nutzer erhält lediglich bis zu 20 Prozent der Gebühren, die der Falschparker nachzahlt. 

Wird diese Anschwärzer-App auch in Deutschland eingeführt?

Nein. Für Falschparker im öffentlichen Raum sind bei uns weiterhin die Ordnungsämter zuständig – und keine privaten Geldeintreiber. Zwar bietet Berlin seit 2016 eine App an, damit Ärgernisse wie etwa ein Müllberg am Straßenrand schnell gemeldet und beseitigt werden können. Zum Anschwärzen des Nachbarn ist diese App jedoch keinesfalls gedacht. Und eine Prämie bekommt der Melder auch nicht.

Tipp
Wer einen Falschparker auf seinem privaten Grundstück erwischt, kann übrigens nicht aufs Ordnungsamt zählen. Notfalls müsste man das Auto abschleppen lassen – und zwar zunächst auf eigene Kosten, die man sich später vom Falschparker erstatten lassen kann. Das allerdings kann sehr mühsam sein und sogar vor Gericht enden.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018