Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

BMW-Fantreffen "Asphaltfieber": Sexdelikte und Schlägereien

Polizei zieht Bilanz  

Sexdelikte und Schlägereien bei BMW-Fantreffen

14.07.2019, 16:05 Uhr | dpa

BMW-Fantreffen "Asphaltfieber": Sexdelikte und Schlägereien. Tuning-BMW auf einer Messe: Bei einem Treffen von Fans des Herstellers kam es zu Ausschreitungen. (Quelle: imago images/Russian Look)

Tuning-BMW auf einer Messe: Bei einem Treffen von Fans des Herstellers kam es zu Ausschreitungen. (Quelle: Russian Look/imago images)

Körperverletzung, mutmaßliche Vergewaltigungen, Angriffe auf den Sicherheitsdienst und beinahe eine Massenschlägerei: Das ist ein Auszug aus der Polizeibilanz nach dem weltgrößten Treffen von BMW-Fans.

Zwei mutmaßliche Vergewaltigungen, acht Anzeigen wegen Körperverletzung, Diebstahl und Sachbeschädigung sowie 15 stillgelegte Autos gehören zur Bilanz der Polizei zum sogenannten "Asphaltfieber" in Obermehler in Thüringen.

Zudem habe bei der Veranstaltung in der Nacht zum Sonntag eine Auseinandersetzung zwischen mehreren hundert Menschen gedroht, bei der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit Pfefferspray angegriffen worden seien, berichtet die Polizei. Zu den näheren Umständen des Vorgangs werde noch ermittelt.
 

 
Trotz der Zwischenfälle sei die von den Veranstaltern als weltgrößtes BMW-Treffen beworbene viertägige Veranstaltung überwiegend friedlich verlaufen, hieß es im Bericht der Polizei. Nach Angaben der Veranstalter seien mehr als 13.000 Besucher gezählt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal