Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher >

HD-Receiver richtig anschließen: Tipps

Fernseher mit Receiver verbinden  

HD-Receiver richtig anschließen

23.09.2011, 14:20 Uhr | nb (CF)

Wer einen modernen HD-Receiver anschließen möchte, wird von der Hülle und Fülle der verschiedenen Standards und Ports zunächst erschlagen: Musste der Benutzer einst nur einen Antennen-Stecker bedienen, gibt es heute HDMI, YUV, USB, Common Interface, Ethernet und Co.

Herkömmliches TV-Bild kann schlechter aussehen als zuvor

Viele Verbraucher investieren in einen modernen HD-Flachbildfernseher und geben sich nach dem ersten Probelauf maßlos enttäuscht: Das herkömmliche TV-Signal sieht auf dem XXL-Gerät irgendwie noch schlechter aus als auf dem alten Röhrenfernseher. Der Fernseher kann für diesen Qualitätsverfall grundsätzlich nichts, denn die Full HD-Technik von heute ist zu weitaus Höherem berufen. Vielmehr wird das schlechte Bild durch veraltete Kabelstandards wie Composite-Video und SCART hervorgerufen. Erst wenn Sie Ihren HD-Receiver auch wirklich zeitgemäß anschließen, kommen Sie in den Genuss einer gestochen scharfen Auflösung. (Einstellungen des HD-Receivers überprüfen)

Digital heißt nicht HD-Qualität

Digitales Fernsehen wird nicht grundsätzlich in HD-Qualität gesendet – ein Trugschluss, der leider weit verbreitet ist. HD-Bilder erhalten Sie in Deutschland nur mit einem HD+ Abo oder einem Video-On-Demand-Service, der seine Filme und Serien in HD-Auflösung bereitstellt. Digitale Geräte wie solche Set-Top-Boxen, Blu-Ray-Player oder Spielkonsolen werden über den HDMI-Standard an den HD-Receiver angeschlossen. Dabei sollten Sie am Kabel nicht sparen, denn Billigmodelle können die Qualität drücken. (So schließen Sie Ihren HD-Fernseher richtig an)

Component-Video ist die beste Alternative

Wenn das anzuschließende Gerät keinen HDMI-Port hat, sollten Sie es bevorzugt über Component-Video anschließen. Dieser Standard ist an den bunten, rundlichen Steckern zu erkennen und wird vor allem bei DVD-Playern verwendet. Sehen Sie davon ab, den DVD-Player, Camcorder oder Videorekorder über den veralteten SCART-Standard anzuschließen: Die Qualität ist hier nicht mehr zeitgemäß. (Diese TV-Programme senden in HD)

HDTV, HDMI und Co.: Was bedeuten die Begriffe?

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher

shopping-portal