Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Xiaomi zeigt faltbares Smartphone: Kriegt Samsung Konkurrenz?

Bekommt Samsung Konkurrenz?  

Xiaomi zeigt faltbares Smartphone

24.01.2019, 10:02 Uhr | str, t-online.de

Xiaomi zeigt faltbares Smartphone: Kriegt Samsung Konkurrenz?. Samsung Präsentation: Auf seiner Entwicklerkonferenz zeigte der Elektronikkonzern einen Prototyp von seinem faltbaren Smartphone.  (Quelle: imago/Kyodo News)

Samsung Präsentation: Auf seiner Entwicklerkonferenz zeigte der Elektronikkonzern einen Prototyp von seinem faltbaren Smartphone. (Quelle: Kyodo News/imago)

Nach Royole und Samsung springt nun auch Xiaomi auf den neuesten Trend auf und präsentiert in einem Video ein faltbares Smartphone. Der Prototyp unterscheidet sich aber grundlegend von den bisher vorgestellten Modellen.

Vergangenen Herbst präsentierte Samsung einen Prototyp seines faltbaren Smartphones. Es soll noch 2019 auf den Markt kommen. Das FlexiPai der Royole Corporation hingegen gibt es schon zu kaufen, allerdings nur in wenigen Ländern. Das Tablet lässt sich zusammenklappen und dann nutzen wie ein Smartphone. Der chinesische Elektronikkonzern Xiaomi ist nun der dritte Konzern, der ein solches Hybridmodell vorführt. Das Konzept unterscheidet sich aber grundlegend von dem der Konkurrenz. 

In einem Video auf Twitter sieht man den Xiaomi-Gründer Bin Lin mit dem Prototypen herumspielen. Es sei das "weltweit erste doppelt faltbare Handy", schreibt Wang Xiang, der Vizechef bei Xiaomi. 

Anders als bei den Modellen von Samsung oder Royole wird das Xiaomi-Faltphone nicht in der Mitte zusammengeklappt, sondern an den Rändern. Es gibt offenbar zwei Falzstellen, die das Gerät in drei Panels einteilen: ein größeres Mittelstück und zwei kleinere Außenpanels. Diese lassen sich nach hinten falten, um den Display auf die Größe eines Smartphones zu schrumpfen. Die Außenpanels schalten sich bei diesem Vorgang offenbar automatisch ab, alle Inhalte werden nur noch auf dem Mittelteil dargestellt. Die Software braucht allerdings einen Moment, um die Ausrichtung zu ändern.

Das Display im zusammengefalteten Zustand erinnert an die randlosen "Infinity Displays" bei Modellen wie dem Samsung Galaxy S8 und S9. Dadurch macht das Xiaomi-Faltphone einen deutlich schickeren Eindruck als das FlexiPai, das sich nur entlang eines Gelenks in der Mitte falten lässt. Magnete halten die zusammengeklappten Seiten zusammen. Dabei entsteht jedoch in der Nähe des Gelenks eine unschöne Lücke. Im Profil sieht das FlexiPai daher recht seltsam aus.


Noch ist unklar, ob und wann das Faltphone von Xiaomi auf den Markt kommen könnte. Laut TechCrunch soll Firmenchef Bin seine Follower auf Weibo, dem chinesischen Facebook, zunächst um Feedback zu dem Prototypen gebeten haben. Wenn es positiv ausfalle, ziehe Xiaomi eine Massenproduktion in Betracht. In Deutschland vertreibt Xiaomi seit Oktober 2018 über Mobilcom-Debitel die Smartphones Mi 8, Mi Mix 2S, A2 und A2 lite.

Von Samsung weiß man noch nicht, wie weit die Entwicklung des  faltbaren Smartphones fortgeschritten ist. Beobachter hoffen auf Neuigkeiten im Februar, wenn das neue Samsung Galaxy S10 vorgestellt werden soll. 

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hier finden Sie Ostergeschenke für jeden Geschmack
jetzt Gutschein einlösen und sparen bei Weltbild
Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019