Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apps >

Eingestellt: Reiseplaner-App Google Trips ist Geschichte

Eingestellt  

Reiseplaner-App Google Trips ist Geschichte

06.08.2019, 13:08 Uhr | dpa

Eingestellt: Reiseplaner-App Google Trips ist Geschichte. Blick auf das Gebäude des Google-Entwicklungszentrums.

Blick auf das Gebäude des Google-Entwicklungszentrums. Foto: Marc Müller/Illustration. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/tmn) - Google stellt seine Reiseplaner-App Trips ein. Seit dem 5. August wird die Anwendung nicht mehr unterstützt.

Viele Funktionen sollen dem Unternehmen zufolge aber im Browser unter Google.de/travel oder in der Google-Maps-App weiter verfügbar sein, wenn man dort mit seinem Google-Konto angemeldet ist.

Dazu gehören etwa das Aufrufen und das Bearbeiten persönlicher Reiseinformationen - Notizen, gespeicherte Orte oder Reservierungen zum Beispiel.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apps

shopping-portal