Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

iOS 13.2.2: Update behebt nervigen Fehler auf iPhone

iOS 13.2.2  

Update behebt nervigen Fehler auf iPhone

08.11.2019, 16:21 Uhr | jnm , t-online.de

iOS 13.2.2: Update behebt nervigen Fehler auf iPhone. Finger berühren das Display von einem iPhone Smartphone Homescreen viele app Icons auf dem Displa (Quelle: imago images/Valentin Wolf)

Daumen auf iPhone-Display: Neues Update löst ärgerlichen Fehler. (Quelle: Valentin Wolf/imago images)

Schon wieder hat Apple ein Update für das iPhone-Betriebssystem iOS veröffentlicht. Vor allem das Ausräumen eines besonders lästigen Fehlers wird viele Nutzer freuen.

Seit dem Start von iOS 13 hat Apple bereits sechsmal per Update nachgebessert. Jetzt hat der iPhone-Hersteller das siebte Update auf die nun aktuellste Version 13.2.2 veröffentlicht.

Neben verschiedenen kleineren Problemen wird damit nun ein Multitasking-Problem behoben, über das sich vermutlich die meisten Anwender seit der Version 13.2 geärgert haben dürften: Selbst nach einem kurzen Wechsel zu einer anderen App, musste die vorherige Anwendung bei der Rückkehr wieder neu gestartet werden.

Beim Wechsel zwischen Apps wurden Eingaben gelöscht

Wer etwa dabei war ein Youtube-Video anzuschauen und kurz zu einer neuen WhatsApp-Nachricht oder einer E-Mail gewechselt hatte, musste bei der Rückkehr zu Youtube feststellen, dass wieder die Startseite angezeigt wurde. Das gerade angesehene Video war weg.

Noch ärgerlicher war der Fehler, wenn man etwa gerade dabei war, im Browser ein Online-Formular auszufüllen, einen Flug zu buchen oder in einem Webshop gerade etwas kaufen wollte. Wer währenddessen die App wechselte, durfte oft im Anschluss alles nochmal machen.

Nervige Fehler scheinen nach ersten Tests behoben zu sein

Dieses aggressive Verhalten von Speichermanagement hat Apple nun abgestellt. In den Patch-Notes, also den Hinweisen, was im Update verbessert wurde, heißt es: "Korrigiert ein Problem, durch das Apps während der Ausführung im Hintergrund unerwartet beendet werden." Nach ersten Tests in der Redaktion trat das Problem tatsächlich nicht mehr auf.

Weitere behobene Probleme betrafen den Abbruch von Daten- und Sprachverbindungen, Probleme mit verschlüsselten E-Mails sowie Ladeunterbrechungen, die mit einem Kabel vom Hersteller YubiKey aufgetreten sein sollen.


Üblicherweise wird das Update automatisch innerhalb der nächsten Nächte installiert. In der "Einstellungen"-App kann die Installation via "Allgemein" > "Softwareupdate" auch manuell angestoßen werden.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal